Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Landshut

ÖDP Mühldorf mit dem Mümo beim Parteitag: Den Bürgern die E-Mobilität nahebringen

ÖDP Mühldorf mit dem Mümo beim Parteitag
+
(v.l.n.r) Bernhard Suttner, die beiden ÖDP-Landesvorsitzenden Tobias Ruff und Agnes Becker, Kreisrat Reinhard Retzer und Georg Schmid.

Mühldorf/Landshut - Der ÖDP-Kreisrat war auf dem ÖDP-Landesparteitag in Landshut.

Die Meldung im Wortlaut

Mit dem Schönberger MüMo machten sich ÖDP-Kreisrat Reinhard Retzer, Bernhard Suttner und Georg Schmid als Delegierte auf den Weg zum ÖDP-Landesparteitag nach Landshut. Die neue ÖDP-Doppelspitze in Gestalt von „Bienenretterin“ Agnes Becker und dem Münchner Stadtrat Tobias Ruff zeigten sich am Rande des Parteitreffens in der Sparkassenarena angetan vom Projekt im Landkreis Mühldorf, den Bürgern die E-Mobilität in Gestalt der Leihfahrzeuge von MüMo nahezubringen. „Einfach Profil anlegen, App aufs Handy laden, Führerschein bei einer Kommune validieren, die bei dem Projekt mitmacht, buchen und losfahren“, stellte Retzer den beiden frischgebackenen und gleichberechtigten ÖDP-Landesvorsitzenden das Projekt vor. 

MÜMO stellt einen Teil der dritten Stufe des ÖPNV-Gesamtkonzeptes dar, die eine bedarfsorientierte Flächenerschließung im Landkreis Mühldorf a. Inn beinhaltet. Es ist ein Sharing-Projekt und Teil des Förderprojektes „LandMobil – unterwegs in ländlichen Räumen“, das auf drei Jahre ausgelegt ist. Der Landkreis Mühldorf a. Inn und die sieben Projektkommunen Ampfing, Buchbach, Haag, Neumarkt-St. Veit, Oberbergkirchen, Schönberg und Schwindegg sind dafür Mitglied des Vereins Landmobile e.V. geworden.

Pressemitteilung des ÖDP-Kreisverbandes Mühldorf

Kommentare