Kita-Plätze für Kinder von Klinikbeschäftigten

Kooperation der Kreiskliniken Mühldorf mit der Kath. Kirchenstiftung St. Peter und Paul

+

Mühldorf - Im Wettbewerb um Fachkräfte ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiger Standortfaktor. Das gilt auch für die Kreiskliniken Mühldorf a. Inn, die hier neue Wege beschreiten und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Kita- Plätze anbieten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Möglich macht dies eine Kooperation mit der Katholischen Kirchenstiftung St. Peter und Paul in Mühldorf.

Gerade im Bereich der Pflege wird es immer schwieriger, Fachpersonal zu rekrutieren. Auch Ärztinnen und Ärzte machen ihre Entscheidung, aufs Land zu gehen mittlerweile unter anderem davon abhängig, ob es genügend Kinderbetreuungsangebote gibt. Im Kindergarten St. Nikolaus werden deshalb derzeit fünf Plätze zur Verfügung gestellt, die ausschließlich Gastkindern von Klinikbeschäftigten vorbehalten sind.

Einen Anspruch haben demnach also Kinder von Klinikmitarbeitern, die ihren Wohnsitz außerhalb der Stadt Mühldorf haben. Dieses Angebot gilt momentan befristet. Wenn sich diese Übergangslösung bewährt und zusätzlicher Bedarf besteht, soll das Angebot ausgebaut werden. Landrat Georg Huber zeigt sich erfreut über die Bereitschaft der Kirchenstiftung, sich bei diesem wichtigen Thema miteinzubringen: „Ich danke den Verantwortlichen der Stadtkirche, dass sie so kooperativ zeigen und uns dabei unterstützen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kliniken diesen Service zu bieten, welcher ausschlaggebend sein kann bei der Zusage bei einer Bewerbung .“

Pressemitteilung des Landratsamtes Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT