Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Service wird erweitert

Jetzt neu: Virtuelle Sprechstunden im Landratsamt Mühldorf a. Inn

Mitarbeiter/Innen des Landratsamtes wie Veronika Erber sind künftig auch über virtuelle Sprechstunden erreichbar.
+
Mitarbeiter/Innen des Landratsamtes wie Veronika Erber sind künftig auch über virtuelle Sprechstunden erreichbar.

Mühldorf a. Inn - Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie baut das Landratsamt Mühldorf a. Inn seine Serviceleistung aus. Zusätzlich zu den bisherigen persönlichen und telefonischen Terminen haben die Bürgerinnen und Bürger ab sofort die Möglichkeit, bequem von zuhause aus mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ausgewählten Fachbereichen online in Kontakt zu treten. In Form eines Pilotprojekts bieten zunächst die folgenden Fachbereiche des Landratsamtes virtuelle Sprechstunden und Beratungen an:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

-      Amt für Jugend und Familie

o  Allgemeiner Sozialdienst

o  Beistandschaft und Beurkundung

o  KoKi Netzwerk Frühe Kindheit

o  Pflegekinderwesen, Adoptionswesen

o  Tagespflege

-      Lernen vor Ort

o  Jobbegleitung – Ich suche Arbeit

o  Ausbildungsakquise – Ich suche Ausbildung

-      Schwangerenberatung

Die virtuellen Sprechstunden werden über das Webkonferenzsystem BigBlueButton durchgeführt. Die Nutzung ist kostenlos und ganz einfach. Benötigt werden ein Laptop oder ein PC mit Webcam und Mikrofon bzw. Headset, alternativ ein Smartphone oder ein Tablet und eine stabile Internetverbindung. Auf dem Gerät muss nichts zusätzlich installiert werden, die Teilnahme erfolgt browserbasiert. Alle datenschutzrechtlichen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Standards im Hinblick auf die IT-Sicherheit werden erfüllt.

Für eine virtuelle Sprechstunde ist eine Terminvereinbarung zum gewünschten Thema bzw. zur gewünschten Leistung erforderlich. Dies kann telefonisch oder ebenfalls online möglich. Nach erfolgreicher Terminbuchung erhält der Bürger eine Bestätigungsemail mit dem Zugangslink, der am gebuchten Termin direkt zur virtuellen Sprechstunde führt. Die virtuellen Sprechstunden und die Online-Terminvereinbarung sind unter folgendem Link abrufbar https://www.lra-mue.de/virtuelle-sprechstunden.html bzw. unter dem QR-Code siehe unten abrufbar.

Für Landrat Max Heimerl sind die virtuellen Sprechstunden ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung digitales Landratsamt: „Corona hat uns den Mehrwert von Videokonferenzen aufgezeigt. Darüber  hinaus sind virtuelle Sprechstunden als zusätzliches Angebot in einer zunehmend digitalen Gesellschaft zukunftsweisend. Man spart Zeit und auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität sind sie eine gute Möglichkeit, den Service des Landratsamtes zu nutzen“.  

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Kommentare