Landratsamt setzt Digitalisierungsstrategie um

Mühldorf ist Vorreiter unter den bayerischen Landkreisen

Seit dieser Woche online: die neue Facebook-Seite des Landrkreises Mühldorf.

Mühldorf - Mit einer neuen Website und einer neuen Fanpage ist der Landkreis Mühldorf seit dieser Woche ganz vorne mit dabei beim Thema Digitalisierung.

Digital First: Das Landratsamt Mühldorf a. Inn geht große und erfolgreiche Schritte in Richtung Digitalisierung. Dabei steht vor allem die Frage im Mittelpunkt, wie verfügbare Daten aus der Behörde des Landkreises möglichst einfach, nutzerfreundlich und reichweitenstark zur Verfügung gestellt werden können. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die Dienstleistungen des Landratsamtes noch besser vor Augen zu führen – auf dem Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. 

Durch die Digitalisierungsmaßnahmen werden die Reichweite und Zielgruppen erweitert, sodass ein möglichst gesamtheitlicher Bevölkerungsquerschnitt erreicht wird. Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürger wird somit direkter und schneller, orts- und zeitunabhängiger funktionieren. 

Einfacher für Bürger und Landratsamt

In Zukunft können Formulare einfacher eingereicht und schneller bearbeitet werden. Nicht zuletzt wird dadurch auch die Arbeit der Verwaltung transparenter. „Wir sind stolz, dass sich der Landkreis Mühldorf jetzt fundiert digital aufstellt. Eine neue Website, die Facebook-Fanpage ‘Landkreis Mühldorf a. Inn‘ und ein neues internes, digitales Dokumenten-Management-System sind erste Schritte im Rahmen dieser Strategie“, erklärt Landrat Georg Huber. „Anfang bis Mitte 2018 folgen weitere Maßnahmen, um die Leistungen des Landratsamtes noch transparenter und zugänglicher zu machen – ein echter Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger.“ 

Zur Planung, Implementierung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie arbeitet seit Anfang April 2017 ein Social Media Manager im Landratsamt. Die neue Webseite und die neue Fanpage sind seit dieser Woche unter www.lra-mue.de sowie unter www.facebook.com/landkreismuehldorf/ zu erreichen.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser