Zeitungsbericht regt Kreisrat auf

Ungeliebte Spitzenposition: ÖDP mahnt Abkehr von Öl und Gas an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Reinhard Retzer fragt sich: Was läuft in Amberg-Sulzberg anders?

Mühldorf - Der ÖDP-Kreisrat Reinhard Retzer aus Mühldorf reagiert enttäuscht auf einen Bericht im "Mühldorfer Anzeiger", in dem es um  alternative Heizformen für Eigenheime geht.

Dieser Artikel, der am 28. Januar im Mühldorfer Anzeiger erschien, hat Reinhard Retzer alarmiert.

„Der Landkreis Mühldorf ist Spitze! – Zumindest beim Einbau von Öl- und Gas-Thermen in Neubauten“, stellt Kreisrat Reinhard Retzer von der Ökologisch-demokratische Partei (ÖDP) fest. Er reagierte damit auf einen Bericht im Mühldorfer Anzeiger. Dort ist zu lesen, dass nach den neuesten Zahlen des Statistischen Landesamtes über die Hälfte der neuen Gebäude würden immer noch mit Öl und Gas beheizt wird, also mit endlichen und klimabelastenden Wärmequellen. „Offenbar laufen die Anstrengungen des Landkreises ins Leere, wenn trotz Energienutzungsplänen, Klimaschutzkonferenzen und Energieatlas die Häuslebauer nicht zu Erdwärme, Holz- und Solarwärmenutzung finden.“

Sind nicht Sonne und Holz die "herkömmlichen" Heizquellen?

Laut Retzer wäre es interessant herauszufinden, warum beispielsweise im Landkreis Amberg-Sulzbach 80 % auf alternative Heizformen setzen. Dass es allein die grüne Hausnummer ist, die umweltfreundlichen Häuslebauern vom Landkreis verliehen wird, bezweifelt Retzer.

Eine ironische Spitze gegen die Ölsuche in der Region (Artikel vom 31. Januar) kann sich Retzer nicht verkneifen.

So lange jedoch Öl- und Gas als konventionelle – sprich herkömmliche - Brennstoffe bezeichnet werden und Sonne sowie Holz als Alternativen gelten, werde sich da wenig ändern. „Soweit ich weiß sind Erdwärme, Sonne und Holz Energiequellen, die von jeher vor Ort vorhanden und für jedermann nutzbar sind,“ bemerkt Retzer augenzwinkernd. „Aber vielleicht findet schafft`s die österreichische Rohölaufsuchungsgesellschaft (RAG) doch noch ein paar Tropfen Öl im Landkreis zu finden.

Er kündigte an, im Kreistag Energie und Klimaschutz zum Thema zu machen.

Pressemitteilung ÖDP, Kreisverband Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser