Erlös vom Mariensingen für guten Zweck

KLB spendet 500 Euro an „Mehr Licht für Kinder“

+
Das Foto zeigt von links nach rechts: Andreas Klein (geistlicher Beirat), Maria Klein (1. Vorstand), Landrat Georg Huber, Brigitte Wieser (2. Vorstand), Elfriede Geisberger (Leiterin des Amtes für Jugend und Familie)

Mühldorf am Inn - Die Katholische Landvolk Bewegung im Landkreis Mühldorf a. Inn spendete 500 Euro an die „Mehr Licht für Kinder-Stiftung“. Bei der Spende handelt es sich um den Erlös vom Mariensingen, das vor kurzem in der Klosterkirche Au a. Inn stattgefunden hat.

Offiziell überreichten im Landratsamt die Vertreter der KLB den Spendenscheck an Landrat Georg Huber. Dieser zeigte sich sichtlich erfreut über die Zuwendung und bedankte sich bei Maria Klein und Brigitte Wieser von der Vorstandschaft und dem geistlichen Beirat Andreas Klein und versicherte, dass das Geld „direkt bei hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen aus dem Landkreis Mühldorf, die sich in Schwierigkeiten oder in einer akuten Notlage befinden, ankommt.“

Mehr Licht für Kinder

Die „Mehr Licht für Kinder-Stiftung“ fördert und unterstützt im Landkreis Mühldorf a. Inn bedürftige Minderjährige und deren Familien, die aus sozialen, gesellschaftlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, ihre geistigen oder körperlichen Fähigkeiten größtmöglich zur Entfaltung zu bringen:

  • Förderung medizinischer und therapeutischer Maßnahmen bei Kindern und Jugendlichen sowie die Unterstützung entsprechender Einrichtungen
  • Förderung und Unterstützung der Erziehung, Ausbildung und Weiterbildung sowie Begabtenförderung 
  • Förderung und Unterstützung von Freizeiteinrichtungen und Spielmöglichkeiten, von sportlichen und künstlerischen Aktivitäten sowie der aktiven und kreativen Freizeitgestaltung durch Unterstützung geeigneter Einrichtungen
  • Initiierung und Förderung von entsprechenden Veranstaltungen und Projekten

Pressemitteilung des Landratsamtes Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser