Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anspruchsvolle Ausbildung absolviert

Fünf neue Wasserretter für die Wasserwachten im Landkreis Mühldorf

Wasserretter Mühldorf
+
Auf dem Bild von links nach rechts: Verena Völker, Helena Langlinderer, Ronja Münzlochner, Maximilian Lindner, Mathias Ruck

Mühldorf a. Inn - Die Wasserwachten im Landkreis Mühldorf freuen sich über fünf neue Wasserretter. Alle Teilnehmer absolvierten in den vergangenen 9 Tagen die anspruchsvolle Ausbildung zum Wasserretter in Form eines Kompaktlehrgangs bei den Kollegen der Kreiswasserwacht Ingolstadt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Rettungsschwimmer wurden zum Sanitäter qualifiziert und können bei Notfalleinsätzen erweiterte Erste Hilfe leisten. Bei zahlreichen Übungen wurden diverse Notfälle simuliert und abgearbeitet.

Ein ganzer Tag auf und in der Donau brachte die Rettungsschwimmer an ihre Belastungsgrenze. Aktives und passives Schwimmen, Kontaktrettung, Retten mit dem Motorboot im Fließwasser als auch der Aufbau einer Tyrolienne wurde ausgebildet. Eine Nachtübung rundete die Fließwasserausbildung ab.

Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen allen viel Erfolg bei den anstehenden Einsätzen und stets eine gesunde Rückkehr. Wir danken unseren Ehrenamtlichen Rettern für Ihr Engagement und dem Ausbilderteam für Ihre Mühen.

Solltest auch Du Dich für die vielfältige Arbeit innerhalb der Wasserwacht interessieren, so nimm doch einfach Kontakt mit uns auf:

Christian Goertz: christian.goertz@wasserwacht.bayern01 51 / 27 02 67 81

Pressemeldung der Kreiswasserwacht Mühldorf a. Inn

Kommentare