Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für insgesamt 22 Projekte

Über 9,5 Millionen Euro Förderung für Kommunale Hochbaumaßnahmen in Mühldorf

In den Landkreis Mühldorf am Inn fließen heuer insgesamt 9,512 Millionen Euro für Kommunale Hochbaumaßnahmen. Diese Summe setzt sich aus insgesamt 22 Projekten zusammen, die der Freistaat Bayern aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs fördert. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Mühldorf – „Vor allem beim Bau und Erhalt von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für unsere Kinder und Jugendlichen im Landkreis können wir uns auf den Freistaat als zuverlässigen Partner verlassen“, sagt Landrat Max Heimerl. Insgesamt erhalten die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr über 10,5 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich. Zur zusätzlichen Unterstützung der Kommunen werden in 2022 einmalig weitere 360 Millionen Euro aus dem Corona-Investitionsprogramm bereitgestellt.

Spitzenreiter in Sachen Fördersumme im Landkreis Mühldorf am Inn ist das Bauprojekt „Erweiterung Gymnasiums Gars“. Dabei erhält der Landkreis als Träger 1,865 Millionen Euro. An den Schulverband Haag gehen 1,743 Millionen Euro für die Generalsanierung der Schwimm- und Sporthalle der Grund- und Mittelschule erhält. Ebenfalls über eine Million Euro bekommt die Gemeinde Ampfing für den Neubau einer Kindertageseinrichtung in der Schulstraße (1,081 Millionen Euro).

Die Zuweisungsempfänger und die geförderten Bauprojekte im Landkreis Mühldorf a. Inn (Stimmkreis 122) im Überblick:

Gemeinde AmpfingNeubau einer Kindertageseinrichtung, Schulstraße1.081.000 Euro
Markt BuchbachGeneralsanierung des alten Schulgebäudes in Ranoldsberg zur Errichtung eines Kindergartens119.000 Euro
Markt BuchbachTeilsanierung der Grund- und Mittelschule55.000 Euro
Gemeinde EgglkofenUmbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung58.000 Euro
Markt Gars am InnErweiterung des Kinderhauses St. Antonius41.000 Euro
Markt Haag in OBGeneralsanierung und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Arche Noah318.000 Euro
Schulverband Haag in OBGeneralsanierung der Schwimm- und Sporthalle der Grund- und Mittelschule1.743.000 Euro
Gemeinde HeidensteinBaukostenzuschuss zu Umbau und Erweiterung es kath. Kindergartens346.000 Euro
Gemeinde HeidensteinNeubau einer Sporthalle für die Grundschule1000 Euro
Gemeinde MaitenbethSanierung der Grundschule38.000 Euro
Gemeinde MaitenbethUmbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Agatha182.000 Euro
Stadt Mühldorf am InnNeubau einer Kindertageseinrichtung, Ahamer Straße571.000 Euro
Stadt Mühldorf am InnNeubau einer Kinderkrippe, Harthauser Straße374.000 Euro
Landkreis Mühldorf am InnNeubau einer Sporthalle für das Berufliche Schulzentrum Mühldorf am Inn sowie Beschaffung von Erstausstattung für die Pflegeschule132.000 Euro
Landkreis Mühldorf am InnErweiterung des Gymnasiums Gars am Inn1.865.000 Euro
Stadt Neumarkt-Sankt VeitNeubau einer Kindertageseinrichtung71.000 Euro
Stadt Neumarkt-Sankt VeitNeubau eines Kinderhortes an der Grundschule777.000 Euro
Gemeinde OberbergkirchenNeubau einer Kindertageseinrichtung604.000 Euro
Gemeinde ObertaufkirchenErweiterung der Kindertageseinrichtung459.000 Euro
Gemeinde PollingNeubau einer Kinderkrippe209.000 Euro
Gemeinde RechtmehringErweiterung der Kindertageseinrichtung St. Korbinian238.000 Euro
Gemeinde SchönbergErweiterung der Kindertageseinrichtung St. Michael230.000 Euro

Darüber hinaus fließen für den Ankauf und in die Erweiterung eines Gebäudes für die Berufsoberschule Inn-Salzach (Außenstelle Mühldorf) sowie für die Beschaffung von Erstausstattung 298.000 Euro in den Landkreis. In diesem Fall ist der Landkreis Altötting als Träger der Empfänger der Fördersumme.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa