Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das Landratsamt informiert

Ferienprogramme im Landkreis Mühldorf a. Inn 

Mühldorf a. Inn - Vor allem Kinder und Jugendliche mussten in der Zeit der Pandemie häufig auf Gewohntes verzichten und haben im Alltag viele Einschränkungen erlebt. Umso erfreulicher ist es, dass nun in der Ferienzeit verschiedene Angebote möglich sind. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Mehrzahl der Städte, Märkte und Gemeinden haben in kurzer Zeit attraktive Ferienprogramme auf die Beine gestellt. Von der Zauberschule über Lesenachmittage bis zum Tischtenniskurs bieten sich vielfältige Möglichkeiten für die Kinder und Jugendlichen. Ergänzt werden diese Angebote durch verschiedene Ferienprogramme sozialer Einrichtungen. Beispielsweise setzt der Kreisjugendring im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und des Bayerischen Jugendrings verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche um und bietet Jugendlichen die Möglichkeit, Modern-Wall-Painting oder Upcycling zu versuchen.

Um den Überblick bei diesen vielfältigen Möglichkeiten zu behalten, können sich Kinder und Jugendliche mit Ihren Eltern über alle Angebote auf dem Familienportal des Landkreises unter www.familienportal-landkreismuehldorf.de sowie auf der neuen Jugendplattform www.mue360.de  informieren.

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare