Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Steigende Corona-Zahlen

Das ist die neue Regelung für die Quarantänedauer von engen Kontaktpersonen im Kreis Mühldorf

Im Landkreis Mühldorf am Inn gelten ab sofort neue Regelungen für die Quarantäne von engen Kontaktpersonen und Hausstandsmitgliedern von Covid-19-Fällen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf - Damit folgt der Landkreis der Vorgabe des Bayerischen Staatsministeriums für Pflege und Gesundheit, wonach in Regionen mit einem hohen Ausbruchsgeschehen die Möglichkeit zur Freitestung für enge Kontaktpersonen ganz entfallen kann.

Die bayernweit gültige Regel sieht aktuell eine Quarantänedauer von zehn Tagen mit der Möglichkeit der Freitestung nach sieben Tagen vor. Die Quarantänedauer für enge Kontaktpersonen oder Hausstandsmitglieder von COVID-19-Fällen beträgt im Landkreis Mühldorf am Inn ab sofort abweichend davon immer zehn Tage ohne Möglichkeit einer vorzeitigen Freitestung. Die Quarantänepflicht gilt - wie bisher - nicht für geimpfte oder genesene Personen. Zum Abschluss der Quarantäne ist – entgegen der bisherigen Regelung – die Übermittlung eines negativen PCR- oder PoC-Antigen-Schnelltest-Ergebnisses an das Gesundheitsamt erforderlich.

Nukleinsäuretest oder Antigentest sind jeweils durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person durchzuführen." Vor dem Hintergrund der sehr angespannten Lage in den Kliniken der Region und der weiterhin extrem hohen Inzidenz in unserem Landkreis ist es sinnvoll, an entscheidenden Stellschrauben zu drehen. Eine davon ist die Quarantänedauer für ungeimpfte oder nicht-genesene Personen", sagt Landrat Max Heimerl.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Kommentare