Sofortvollzug für Teilstück Malching-Kirchham angeordnet

A94-Ausbau geht weiter - Knoblauch: Sehr gut für Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Schon seit 2014 beschäftigt der Ausbau der A94 die Region. Nun gibt es neue Entwicklungen, für das Teilstück Malching-Kirchham angeordnet wurde ein Sofortvollzug angeordnet.

Bereits seit 2014 ist der Ausbau der A94 ein wichtiges Thema in der Region. Vor allem Landtagsabgeordneter Günther Knoblauch setzt sich schon seit geraumer Zeit für das Thema ein.

Für ihn gab es nun gute Nachrichten zum Jahreswechsel: Es geht schon wieder ein Stück weiter mit der Erschließungsautobahn A94. Nach der Vergabe der Bauarbeiten für den Lückenschluss zwischen Heldenstein und Pastetten ist nun auch die Finanzierung des Teilstücks zwischen Malching-Kirchham gesichert. „Das ist eine sehr gute Nachricht für die Region“, freut sich der Vorsitzende des Vereins „Ja zur A 94“ Günther Knoblauch, „auf die sie auch lang genug gewartet hat.“

Die Regierung von Niederbayern hat den „Sofortvollzug“ des Planfeststellungsbeschlusses angeordnet. Damit kommt die Autobahn in Richtung Niederbayern weitere sechs Kilometer voran. Das Bundesverkehrsministerium hat 81 Millionen Euro zur Finanzierung des Baus fest zugesagt.

„Jetzt muss es – neben dem Baubeginn für den Lückenschluss in Richtung München im Februa r 2016 – auch in Richtung Osten weitergehen. Von Marktl über Simbach Richtung Pocking fehlt noch die Aufnahme in den Bundesverkehrswegerplan“, fordert Günther Knoblauch.

Pressemitteilung Abgeordnetenbüro Günther Knoblauch

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser