Der innsalzach24.de Jahresrückblick - Teil 2

Von Juli bis Dezember: Das waren die Themen 2017

+
Der innsalzach24.de Jahresrückblick - Teil 2: Das waren die Themen von Juli bis Dezember
  • schließen

Landkreise - Der innsalzach24.de Jahresrückblick 2017 - Das waren die Themen von Juli bis Dezember.

Hach, was waren die Sommermonate wieder schön! Draußen sein und chilln. Nicht mit Harry Hielscher. Der Winhöringer will lieber "Mit Dir grilln".

Damit ein Herzliches Wllkommen zum innsalzach24.de Jahresrückblick Teil 2!

Juli

Die Zeit rennt dahin und durch München saust eine ganz besondere Tram: Sie kommt nicht aus der Region aber sie wirbt dafür. Natürlich ist man in hier bei uns mächtig stolz drauf.

Von links: Gemeinsame Besichtigung der Inn-Salzach Tram in München: Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik; Andrea Streiter, Marketingleiterin des Tourismusverbands Inn-Salzach; Ernst Raspl und Fritz Mayer, Initiatoren der Bier-Wallfahrt nach Altötting

In Töging wird es gruslig am Friedhof. So mancher Besucher des Friedhofs bekommt es mit der Angst zu tun, wenn es im Gebüsch raschelt, denn dort haben sich Schlangen niedergelassen. Im Juli gibt es eine Aufklärungsveranstaltung.

In Burghausen gibt es Streit wegen einer neuen Regelung im WöhrseebadDer Burghauser Robert Wimmer hat gegen Bürgermeister Hans Steindl eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Landratsamt Altötting eingereicht. Zu einem Verfahren wird es nicht kommen.

In Waldkraiburg brennen ein LKW und ein Auto bis aufs Gerippe aus und die Stadt gibt Grünes Licht für den Moschee-Bau

Das leerstehende Gebäude in der Traunreuter Straße 12 muss einem Moschee-Bau weichen. (Archiv/Juli)

Außerdem sind in Waldkraiburg „SiWa1 und SiWa2 auf Empfang“ - Die Sicherheitswacht startet und das Volksfest beginnt.

Volksfest 2017 in Waldkraiburg: Der Auftakt

In Haag gibt es ein Problem: Die Planungen für die Gestaltung des Schlosshofes sind angelaufen. Im Fokus steht der Erhalt des Denkmalcharakters. Obwohl die ersten Vorplanungen schon länger stehen, treffen auf der Sitzung des Marktgemeinderats plötzlich unterschiedliche Meinungen zum Konzept aufeinander.

Unglaublich aber da lag sie: Ein Spaziergänger entdeckt eine Panzerfaustgranate in Burgkirchen. Das Kampfmittel wurde vom Räumdienst mitgenommen.

Ein Spaziergänger entdeckt eine Panzerfaustgranate in Burgkirchen.

In Mühldorf steht die neue Volksfestkönigin fest. Laura Ruprecht bekommt von Vorgängerin Sonja Breu die Krone. Das Volksfest kann also kommen. Wie gewohnt ist der Sommer eine Zeit der Kunst- und Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel: Vom Kultursommer auf Schloss Tüßling mit Bourani und Zucchero bis hin zu den kleinen aber sehr feinen Konzertabenden mit den local heroes aus der Region.

Ende Juli steht es dann auch schließlich fest: Der Streit zwischen Mühldorfs Landrat Georg Huber und seinem ehemaligen Chauffeur Martin Wieser wurde durch einen Vergleich vor dem Arbeitsgericht beendet.

August

Wie sicher ist die Region ´Chemiedreieck´? innsalzach24.de hat beim Chemiepark Gendorf Einblicke bekommen.

Gefahrenzeichen auf einem Tanklastzug

Nachdem der Streit zwischen Mühldorfs Landrat Georg Huber und seinem ehemaligen Chauffeur Martin Wieser Ende Juli durch einen Vergleich vor dem Arbeitsgericht beendet worden war, geht die Diskussion um Wieser weiter. Einer von der AfD dürfe nicht Sachbearbeiter für Asylangelegenheiten sein, heißt es im August.

Gute Nachrichten gibt es Anfang August für alle Anwohner: Der Wasserzweckverband "Inn-Salzach" hat die Abkochverfügung für Stammham und Haiming aufgehoben.

Ein Horrorunfall in Garching beschäftigt die Gemüter: "Wie hat es dazu nur kommen können?" Später kommt heraus, dass der Unfallfahrer Alkohol im Blut hatte.

Die Reise ihres Lebens treten vier Altöttinger auf der "Carbage Run" Rallye an. 2.500 Kilometer in fünf Tagen durch sieben Länder Osteuropas  liegen vor den Teilnehmern. innsalzach24.de begleitet die "Hoizlandler" aus sicherer Entfernung. 

Die vier Hoizlandler beim Start der "Carbage Run" Rallye

In Waldkraiburg plädiert die AfD für ein Bürgerbegehren in punkto Moschee-Bau, während die Stadt weiter dahinter steht

In Mühldorf erhält das nigelnagelneue Festzelt der Mühldorfer Weißbierbrauerei seinen Segen und schließlich startet die 2017er Ausgabe des Traditionsvolksfestes. Bürgermeisterin Marianne Zollner brauchte nur drei Schläge bis es hieß: "O'zapft is!" 

Bürgermeisterin Marianne Zollner brauchte nur drei Schläge bis es hieß: "O'zapft is!" auf der 2017er Ausgabe des Mühldorfer Traditionsvolksfestes

September

Eine Ladeninhaberin in Töging vermutet, dass Asylbewerber hinter vermehrten Diebstählen in ihrem Geschäft stecken. Daher verbietet sie ihnen per Aushang den Zutritt

Ein friedliches Volksfest ist in Mühldorf gefeiert worden. So lautet die Bilanz der Polizei. Gewalttaten hat es wenige gegeben. Allerdings haben viele Gäste etwas vergessen.

In Burghausen besichtigt eine Christbaumdelegation mögliche Kandidaten. Der 2017er Baum für den Münchner Christkindlmarkt kommt nämlich aus der Region.

Die Burghauser Christbaumdelegation auf der Suche nach dem einen Baum für den Münchner Christkindlmarkt

In Haag beginnt das Herbstfest mit einem stimmungsvollen Auftakt und in Unterflossing (Polling) hatte sich die Gottesmutter Maria angesagt.

Leserinnen und Leser von innsalzach24.de wählten den schönsten BiergartenDer Gasthof Gantenham in Oberbergkirchen gewinnt das Biergarten-Battle!

Es gab auch 2ß17 wieder Neues von Natalie Hot aus Ampfing. Sie brennt im September mit ihrem Schwager durch.

Natalie Hot (Archiv)

Der neue Entwurf für die Popengasse in Altötting findet mehrheitliche Zustimmung im Stadtrat und die B20 zwischen Burghausen und Marktl ist wieder für den Verkehr frei.

Oktober

Es heißt Oktoberfest, beginnt aber freilich schon im September. Der Waldkraiburger Thomas Gierling hatte eine ganz besondere Ehre auf der diesjährigen Wiesn. Er durfte das Wiesn-Playmate interviewen. 

Interview mit dem Wiesn-Playmate

"Es wird ein Kampf von hinten nach vorne", sagt Christian Pacher, frisch gebackener Deutscher Vitzemeister der IDM SuperMoto in seiner Klasse. Im nächsten Jahr fährt er in der S1. Das wird für den Reischacher hart, aber er hat Kampfgeist.

Nach einem bis zuletzt spannenden Finale steht fest: Tattoo-Model MounY aus dem Landkreis Altötting ist Vize-Miss Tattoo Deutschland.

Sie kommt aus dem Landkreis Altötting: MounY ist Vize-Miss Tattoo Deutschland 2017/18


Wer hat Schuld an dem tödlichen Motorradunfall zwischen Peters- und Taufkirchen im August 2015? Beim Fortsetzungstermin des Zivilprozesses machen weitere Zeugen Angaben zum Unfallhergang. Der Prozess wird auf bisher noch unbestimmte Zeit vertagt.

In Töging werden Drückerkolonnen in Sachen Vertrag mit dem Stromlieferanten auffällig und „Die Staatliche Berufsschule wird Modellschule im Pilotprojekt ´Industrie 4.0´.“ Das teilen die Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner und Landrat Erwin Schneider mit. Im Rahmen dieses Projektes werden technische Ausstattung und Lehrerfortbildung zu 50 Prozent vom Freistaat gefördert.

Fünf lange Monate ging von Unterer Sulzbogen bis Marktl nichts auf der B20. Nach der Freigabe sind die Autofahrer nun wieder glücklich. Durch den Fund von Deponieschutt bei Schützing ist das Thema für die Gemeinde Marktl jedoch noch lange nicht vorbei.

Nach einem Polizeieinsatz am im Umfeld des Asylbewerberheims in Waldkraiburg gibt es dort eine Demo. Der Anlass ist brisant. Darüber wird in Folge noch viel gesprochen.

Demo vor der Dependance Waldkraiburg


Freudiges Ereignis in Neuötting: Die Sanierung der Bahnhofstraße ist abgeschlossen und nun endlich auch die Innbrücke wieder für den Verkehr frei.Nicht so schön. Das Tierheim "Arche Noah" in Raitenhaslach muss schließen. Auf der Bürgerversammlung Ende November im Stadtsaal in Burghausen wird der Erste Bürgermeister Hans Steindl noch einmal dazu Stellung nehmen.

November

Ist die bestehende Lärmschutzverordnung noch zeitgemäß oder kann die Mittagsruhe weg? Der Hauptausschuss findet: Kann weg. Eine Meinung, die nicht jeder in Töging teilt. Im November startet eine Unterschriftenaktion.

Der Christbaum für den Münchner Christkindlmarkt kommt aus Burghausen und schließlich auf dem Marienplatz an

Ein Baum aus dem Salzachtal ziert den Münchner Marienplatz in der Weihnachtzeit.


Im November 2017 beginnt eine Diskussion in der Region um etwas, das schon lange da war. Jetzt ist diese Diskussion erwacht. Es geht um PFOA und die Diskussion beginnt mit einer Studie an Blutproben von Emmertingerinnen und Emmertingern. Medien berichten über den Stoff, darüber, dass er in der Region produziert und zuletzt bis 2008 noch eingesetzt wurde. Es gibt Aufklärungsveranstaltungen. Der Leiter des Gesundheitsamtes ebenso wie ein Mitautor der besagten Studie an Blutproben von Bürgerinnen und Bürgern aus Emmerting geben ihr Bestes zu erklären. Bei vielen scheint das aber nur als Versuch anzukommen. Die Sorgen sind groß und vielfältig durch alle Lebensbereiche eine Menschen gestreut. 

In Altötting ist die Revitalisierung des Bahnhofes unter Dach und Fach und das Tierheim "Arche Noah" erhält Überbrückungshilfe für Schließung.

2017 ist definitiv auch ein Jahr des Wassers, wenn auch mit großer Sorge verbunden, denn schon wieder gibt es eine Abkochverfügung für Teile des Netztes des Wasserzweckverbands Inn-Salzach. Dieses Mal betrifft es Marktl. Diese Verfügung kann schnell wieder aufgehoben werden.

Die Stadt Töging entscheidet Ende November über die neue Lärmschutzverordnung. Demnach gibt es die kommenden 20 Jahre eine Mittagsruhe aber nur noch von 12 bis 13 Uhr.

Das Rathaus in Töging am Inn (Archiv)


In Kastl dreht sich die eigentliche Bürgerversammlung fast nur um das PFOA-Problem. Professor Hermann Fromme vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit erklärt: "Sie sind alle belastet."

Professor Hermann Fromme vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit auf der Bürgerversammlung in Kastl


In Waldkraiburg gibt es eine Bürgerversammlung der AfD mit Gegendemosnstration

Dezember

Nach der viel diskutierten Bürgerversammlung der AfD  im Haus der Kultur in Waldkraiburg gibt es das „Bürgerforum Politik – Du hast das Wort!“ in der Schenkerhalle. Das Motto für alle Teilnehmer auf dem Podium: "Zuerst zuhören und erst dann Stellung nehmen."

Noch weit vor Weihnachten verkündet das Musik- und Kulturlokal Silo1 in Töging für Januar einen Konzertkracher in den eigenen Räumen: Die Beatsteaks kommen! Die wenigen Karten waren schnell weg. Hier ist eine kleine musikalische Erinnerung:

Sie kommen wirklich! Glücklich, wer eine Karte ergattern konnte!

Der Dezember ist natürlich auch wieder Zeit für die Besuche der FC Bayern Stars bei den Fanclubs. Gleich zwei waren zwischen Inn und Salzach zu Gast: Rummenigge kam nach Mühldorf, Martinez nach Burghausen.

Es geht voran mit der neuen Ortsmitte in Burgkirchen. Nach Abwägungsbeschlüssen im Gemeinderat war der Entwurf für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 25 „Ortmitte Burgkirchen westlich der St 2107“ öffentlich ausgelegt worden und Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange konnten Stellung nehmen.

Das Jahr 2017 ist leider auch ein Jahr des Abschieds. Wolfgang Unertl sen., derjenige, der immer mehr Gast-geber statt Unter-nehmer lebt nicht mehr

Zusammenfassung:

2017 war ein Jahr der Höhen und Tiefen. Es war ein Jahr mit Freud und Leid. Es war ein Jahr der bedingungslosen Hilfe aber auch der harten Diskussion. Es war auch ein Jahr der Erkenntnis aber auch eines des Zweifels. Kurz: 2017 in der Region war das der Menschen und das, was sie draus gemacht haben

"Die Zeit ist wie eine Musik, die man nur nicht hört weil sie immer da ist", sagt Momo im gleichnamigen Roman von Michael Ende. "Obwohl: Manchmal hab ich sie schon gehört, glaub ich, ganz tief in meinem Herzen." 

innsalzach24.de sagt allen Leserinnen und Lesern ein herzliches Danke für die Treue und wünscht allen einen Guten Rutsch in das Neue Jahr 2018!

Lesen Sie gerne auch den Teil 1 des Jahresrückblicks.

rw

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser