Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Petra Zimmermann-Schwier stellt sich vor 

Wechsel in der Geschäftsführung des Anna Hospizvereins

1. Vorsitzender des Anna Hospizvereins Peter Coellen, Landrat Max Heimerl, die neue Geschäftsführerin Petra Zimmermann-Schwier, der bisherige Geschäftsführer Thomas Kitzeder und die Geschäftsbereichsleiterin für Soziales am Landratsamt Claudia Holzner.
+
v.l.n.r.: 1. Vorsitzender des Anna Hospizvereins Peter Coellen, Landrat Max Heimerl, die neue Geschäftsführerin Petra Zimmermann-Schwier, der bisherige Geschäftsführer Thomas Kitzeder und die Geschäftsbereichsleiterin für Soziales am Landratsamt Claudia Holzner.

Landkreis Mühldorf a. Inn - Die neue Geschäftsführerin des Anna Hospizvereins Petra Zimmermann-Schwier hat sich vor kurzem offiziell bei Landrat Max Heimerl vorgestellt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die neue Geschäftsführerin des Anna Hospizvereins Petra Zimmermann-Schwier hat sich vor kurzem offiziell bei Landrat Max Heimerl vorgestellt. Zum 1. April hat sie die Geschäftsleitung des Anna Hospizvereins Mühldorf e.V. und der SAPV am Inn gGmbH übernommen. Sie löste Thomas Kitzeder ab, der sich Ende April in den Ruhestand verabschiedete.

Landrat Max Heimerl bedankte sich bei Thomas Kitzeder für sein verdienstvolles Wirken in der Hospizarbeit. „Menschen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen, ist eine enorm herausfordernde Aufgabe, für die ich größte Hochachtung habe. Der Anna Hospizverein ist eine Institution im Landkreis, die stetig weiter entwickelt wurde. An dieser Weiterentwicklung durch zusätzliche Angebote oder den Umzug in die neuen Räumlichkeiten hatte Thomas Kitzeder einen maßgeblichen Anteil. Vergelt`s Gott dafür.“ Darüber hinaus betonte er die gute Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Senioren am Landratsamt unter anderem bei den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Der neuen Geschäftsführerin wünschte Landrat Max Heimerl alles Gute und viel Erfolg für ihre Tätigkeit und sicherte ihr die weitere Unterstützung des Landkreises zu. Künftig wolle man die Kooperation mit dem Amt für Jugend und Familie mit dem Anna Hospizverein bei der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen intensivieren.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Kommentare