Fit für den Stabwechsel?

Unternehmensnachfolge im Familienbetrieb

Landkreis Mühldorf - In den Landkreisen Altötting und Mühldorf stehen bis 2021 rund 500 Betriebe mit insgesamt fast 7.000 Beschäftigten vor dem Generationenwechsel. Geeignete Personen für die Nachfolge zu finden erweist sich aber oft als schwierig.

Helfen kann eine aktive Nachfolgeplanung. Dabei werden alle Optionen, von der Übergabe innerhalb der Familie bis zum Verkauf, offen gelassen, die beste Lösung kommt zum Zug. Anlässlich des deutschlandweiten DIHK-Aktionstages zur Unternehmensnachfolge und der Initiative „Nachfolge ist weiblich“ der Deut- schen Gründerinnenagentur (bga) lädt die IHK für München und Oberbayern deshalb zu folgender Veranstaltung ein:

Übergabe und Nachfolge in Familienunternehmen

Donnerstag, 21. Juni, 9 – 12 Uhr 

Landgasthof Pauliwirt

Neuhäusl 1, 84513 Erharting b. Mühldorf

Neben einem Impulsvortrag von Beatrice Rodenstock berichten auch vier Un- ternehmerinnen und Unternehmer, wie die Übergabe in der Praxis funktioniert: Christine Burghart (Autohaus Burghart), Johannes Hoffmann (Multrolit), Wer- ner Zaglauer (ZAGtruck) und Carolin Münch (Bräu im Moos). Anschließend finden zwei Diskussionsforen statt: „Nachfolge ist weiblich“ sowie „Nachfolge ist Wandel“. Anmeldungen sind online unter www.ihk-muenchen.de möglich.

Pressemitteilung der IHK für München und Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser