Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Umtausch des Führerscheins leicht gemacht - Direktversand des EU-Kartenführerscheins

Landkreis Mühldorf - Der Umtausch des Führerscheins geht künftig noch unkomplizierter: Auf Wunsch sendet die Bundesdruckerei GmbH den EU-Kartenführerschein direkt nach der Herstellung an die Adresse des Fahrerlaubnisinhabers.

Dadurch sparen sich die Bürger/Innen einen Behördengang und profitieren von dem zeitlichen Vorteil der direkten Lieferung nach Produktion des Dokumentes in der Bundesdruckerei GmbH.

Die Zustellung des neuen EU-Kartenführerscheins mit dem sogenannten Direktversandbrief erfolgt mittels Einwurf-Einschreiben durch die Deutsche Post. Jede Sendung ist registriert. Dadurch lässt sich der Weg jedes einzelnen Führerscheins genau verfolgen. Die Gebühr für den Führerschein-Umtausch beträgt 24 Euro. Für den Direktversand  kommen rund 5 Euro hinzu.

Damit die Zustellung der Direktversandbriefe sichergestellt ist, gilt es folgende Inhalte zu beachten:

  • Die im Bestellverfahren angegebene Adresse muss zustellfähig sein.
  • Eine Zustellung an Postfachadressen ist nicht möglich.
  • Nicht zustellbare Direktversandbriefe werden durch die Deutsche Post an die Bestelladresse der bestellenden Fahrerlaubnisbehörde gesandt, so dass mit dem Fahrerlaubnisinhaber eine Übergabe vereinbart werden kann.

Pressemitteilung des Landratsamtes Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT