Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Rutschenturm – die neue Attraktion am Stadtwall

+
Bei herrlichem Wetter begutachten Bürgermeisterin Zollner (rechts), Stadtbaumeisterin Weichselgartner (links) gemeinsam mit dem stellvertretenden Bauhofleiter Wimmer die neue Attraktion

Landkreis Mühldorf - Gerade rechtzeitig zu Beginn der Osterferien konnten die Mitarbeiter des städtische Bauhof den Rutschenturm auf dem Spielplatz am Stadtwall aufstellen.

er Turm ist fast 7 Meter hoch und man kann auf unterschiedlichen Leitern zu den verschiedenen Ebenen des Turms und zu den beiden Rutschbahnen klettern. Ein bisschen Mut erfordert es schon, beim ersten Mal aus ca. 5 Metern Höhe in der Röhre wieder zu Boden zu rutschen, aber dann macht es nur noch Spaß! „Diese neue Attraktion lockt Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet auf den Spielplatz,“ freut sich Bürgermeisterin Zollner.

Im Hintergrund ist der abgesperrte Bereich zu sehen, auf dem früher eine lange Rutschbahn am Hang für viel Freude bei den Kindern gesorgt hatte. Diese musste wegen der Instabilität des Hanges aus Sicherheitsgründen abgebaut werden.

Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT