Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vier Parkplätze an der B12

Parkplatzsanierungen im Landkreis Mühldorf zwischen Bürg und Friesenham

Übersichtskarte zu den sanierungsbedürftigen Parkplätzen im Landkreis Mühldorf
+
Übersichtskarte zu den sanierungsbedürftigen Parkplätzen im Landkreis Mühldorf.

Landkreis Mühldorf a. Inn - Um sie weiterhin in einem guten, verkehrssicheren Zustand zu halten, werden vier Parkplätze im Landkreis Mühldorf, zwischen Bürg und Friesenham, nun umfangreich saniert. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Sie dienen als Stellplatz für LKW, damit Lastwagenfahrerinnen und -fahrer die vorgeschriebenen Lenkzeiten einhalten können, sie sind aber auch für Autofahrerinnen und -fahrer wichtig, um einen kurzen Stopp oder eine Rast machen zu können: Parklätze und Parkbuchten an Verkehrsverbindungsstraßen, wie beispielsweise Bundes- oder Staatstraßen.

Um sie weiterhin in einem guten, verkehrssicheren Zustand zu halten, werden vier Parkplätze im Landkreis Mühldorf, zwischen Bürg und Friesenham, nun umfangreich saniert. Alle vier Parkplätze liegen an der B 12, einer der wichtigen Verkehrsverbindungen in Südbayern und werden entsprechend oft von Lkw und Pkw angefahren. Zwischen Montag, 05. Juli, und Freitag, 27. August, werden die Parkplatzzufahrten, die Parkplatzflächen und auch die Sitzgarnituren erneuert.

Um die Arbeiten zügig und für die Arbeitenden sicher fertigzustellen, müssen Teile der Parkplätze gegebenenfalls gesperrt werden. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet für mögliche, kleinere Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro, die der Freistaat Bayern im Auftrag des Bundes in diese Maßnahme investiert.

Pressemeldung des Staatlichen Bauamt Rosenheim

Kommentare