Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Landkreis Mühldorf

Eh-da Flächen in voller Blütenpracht: Insgesamt bereits 10.000 Quadratmeter im Landkreis umgewandelt

Eh-da Fläche zwischen Niederbergkirchen und Neumarkt-Sankt Veit
+
Die Eh-da Fläche zwischen Niederbergkirchen und Neumarkt-Sankt Veit.

Landkreis Mühldorf - Bereits 10.000 Quadratmeter sind im Landkreis schon zu Blumenwiesen umgewandelt worden.

Die Meldung im Wortlaut

Im vergangenen Jahr hat die Hoch- und Tiefbauverwaltung mit der Anlage von Blühwiesen auf den vorhandenen Eh-da Flächen begonnen. Aktuell zeigen sich diese in voller Pracht. 10.000 Quadratmeter sind im Landkreis bereits zu Blühwiesen umgewandelt worden. Ein spezielles Schild mit der Aufschrift „Hier blüht es für Mensch und Natur“ weist darauf hin, dass die Flächen nicht nur für Menschen schön anzusehen sind, sondern auch der Förderung der Blüten- und Insektenvielfalt zugutekommen. 

Bei Eh-da Flächen handelt es sich um meist kleinere, straßenbegleitende oder nur schwierig zu pflegende Flächen, die aufgrund ihrer Lage oder ihrer Beschaffenheit in der Regel nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Je nach Ausgangszustand können die vorhandenen Wiesen durch die Optimierung der Pflege oder der Einsaat mit speziellem gebietsheimischen Saatgut namens „Blühendes Inntal“ aufgewertet werden. Dadurch wird nicht nur Lebensraum für Insekten geschaffen, sondern auch viele weitere Tierarten, beispielsweise Vögel und Reptilien, profitieren davon.

In diesem sowie in den folgenden Jahren sollen jeweils weitere 10.000 Quadratmeter ökologisch aufgewertet werden. Insgesamt stehen dafür im Landkreis ca. 80.000 Quadratmeter Eh-da Fläche zur Verfügung.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Kommentare