Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Fahrbahnerneuerung

Ab Montag: MÜ15 bei Heldenstein muss voll gesperrt werden

Übersichtskarte zur Vollsperrung der Kreisstraße MÜ15 ab 10. Oktober.
+
Übersichtskarte zur Vollsperrung der Kreisstraße MÜ15 ab 10. Oktober.

Die Kreisstraße MÜ15 (vormals St2084) wird auf Höhe des Weilers Söllerstadt im Landkreis Mühldorf erneuert. Deshalb kommt es dort ab 10. Oktober zur Vollsperrung.

Die Meldung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf / Heldenstein - Im Zuge des Baus der Autobahn A 94 von Pastetten bis Heldenstein ist auch die St2084 zur Anschlussstelle Heldenstein verlegt worden. Damit wurde die alte Staatsstraße St2084 bei Söllerstadt zur Kreisstraße MÜ15 herabgestuft. Nach Abstimmung mit dem Landkreis Mühldorf am Inn führt das Staatliche Bauamt Rosenheim nun in diesem Bereich, auf Höhe des Weilers Söllerstadt, die Sanierung der ehemaligen St2084 durch, die vor der Herabstufung nicht mehr durchgeführt werden konnte.

Auf einer Länge von 700 Metern wird dabei die bestehende Fahrbahndecke komplett herausgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Dabei werden auch die Entwässerungsrinnen und Schutzplanken erneuert. Begonnen wird damit am Montag, 10. Oktober, die Fertigstellung ist für Freitag, 14. Oktober geplant.

Während dieser Zeit wird die Kreisstraße MÜ 15 vollständig gesperrt und der Verkehr großräumig umgeleitet. Die nördliche Umleitungsstrecke verläuft über die MÜ 21 nach Stefanskirchen und anschließend über die MÜ 25 nach Süden Richtung Heldenstein. In der Gegenrichtung verlaufen die Umleitungsstrecken entsprechend. Die südliche Umleitungsstrecke aus Heldenstein Richtung Anschlussstelle A 94 bzw. Richtung Schwindegg erfolgt über die Münchener Str. (MÜ 38) bis zum Anschluss an die B 12 südlich Haun und von dort über die B 12 zur A 94.

Umleitungsübersicht zur Vollsperrung der Kreisstraße MÜ15 ab 10. Oktober.

Die Verkehrsführung wurde vom Staatlichen Bauamt Rosenheim mit dem Landkreis Mühldorf am Inn, der Polizei sowie weiteren gemeindlichen Behörden abgestimmt. Die Kosten dieser Maßnahme von rund 170.000 Euro trägt der Freistaat Bayern. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Anliegerinnen und Anlieger sowie alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Kommentare