Pressemitteilung der AOK Bayern - Direktion Mühldorf

Führerschein für Grundschüler - AOK finanziert Ernährungsbildungsprogramm

+
AOK-Fachbereichsleiter Dieter Trost übergab den Vertreterinnen der Grundschulen aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf die Unterrichtsmate- rialien zum „Ernährungsführerschein“.

Landkreis Mühldorf - Seit 2017 fördert die AOK Bayern das Programm „Ernährungsführerschein“ an zahlreichen Grundschulen im Freistaat. Die Direktion Altötting/ Mühldorf hatte alle Grundschulen in den beiden Landkreisen eingeladen, Unterrichtsmaterialien zu bestellen.

„Noch nie sind unserem Aufruf so viele Schulen gefolgt wie heuer“, sagt Fachbereichsleiter Gesundheit Dieter Trost. Er freute sich bei der Übergabe der Unterrichtsmaterialien an die anwesenden Vertreterinnen der Josef-Guggenmos-Schule Altötting, der Grundschulen Buchbach, Mühldorf/Altmühldorf, Polling, Taufkirchen/Oberneukirchen, Waldkraiburg am Goetheplatz sowie der Montessori-Schule Eberharting und dem Sonderpädagogischen Zentrum Waldkraiburg über das große Interesse.

Das Unterrichtsmaterial des Bundeszentrums für Ernährung zum Ernährungsführerschein zielt darauf ab, Schülern Spaß am Experimentieren in der Küche zu vermitteln, Interesse am gesundheitsbewussten Essen und Trinken zu wecken und für einen nachhaltigen und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt des Unterrichtskonzepts steht der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Die Kinder lernen in der Gruppe kleine kalte Gerichte zuzubereiten, dazu zählen beispielsweise leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen oder lustige Brotgesichter. Darüber hinaus werden auch Hygiene- oder Tischregeln behandelt. Da Grundschulen in der Regel über keine Küche verfügen, bringt die „Koch-mit-mir-Box“ die nötigen Utensilien für einen praxisorientieren Unterricht.

Über 3.000 Euro ließ sich die Gesundheitskasse den Ernährungsführerschein für die Schulen in den beiden Landkreisen kosten. Dazu Trost: „Den wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und eine gesunde Ernährung erlernt man am besten schon im Kindesalter. Dazu leisten wir gerne unseren Beitrag“.

Pressemitteilung der AOK Bayern - Direktion Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT