Party all night long in der Region

Die besten Bilder aus dem Nachtleben

+

Landkreis Mühldorf - Super Stimmung herrschte in den Clubs und auf den Partys der Region.

Winterschuiparty Ampfing

Das 3. Semester der Landwirtschaftsschule Töging lud traditionell zum großen Feier-Umtrunk nach Ampfing in die riesige Halle von Gruber Landtechnik. Bereits in der frühen Nacht herrschte dort ein reger Andrang der auch im weiten Umkreis der Halle für akute Parkplatznot sorgte.

Winterschuiparty Ampfing - Teil 1

Diese Not wurde aber auch ein wenig reduziert, zumal mittlerweile viele Vereine mit Bussen zu dieser Party anreisen. In der Halle selbst herrschte auch diesmal wieder reger Trubel und Absatz sowohl an den großen Bars als auch auf der Tanzfläche mit dem überregional bekannten Party-DJ NT und DJ Mkay die mit der SAS Veranstaltunstechnik wieder ein echtes Disco-Feuerwerk zauberten

Winterschuiparty Ampfing - Teil 2

Uschihaus Tüßling - Skia Skia Skia

Bei der Skia Skia Skia Party am letzten Samstag im Tüßlinger Uschihaus regierten die House-Beats die Nacht. Für das Tanzgeschehen im Untergeschoss sorgten diesmal Sam Goku, Jan Taubmann, Al Dente & Schneider sowie Saiez. 

Im ersten Stock präsentierte das Wasserburger House-Projekt „Tiefe Bässe Sind Tief“ ihre harten House-Kracher mit tanzendem Erfolg dem neugierigen Publikum. Gefeiert wurde fröhlich, friedlich und sher schwungvoll bis in den frühen Morgen.

Uschihaus Tüßling - Skia Skia Skia

Sinners Club Mühldorf - Fifty Shades of Sin

Das war heiß: Ganz im Zeichen der erotischen Ansichten stand der Mühldorfer Sinners Club am letzten Samstag. Bei der „Fifty Shades of Sin“-Party regierten sündig-lustvolle Blicke und heiße Gogo-Tänzerinnen die Nacht. Garniert wurde das geschehen mit den heißen Beats den bekannten Party-DJ Nightstyle bis in den frühen Morgen.

Sinners Club Mühldorf - Fifty Shades of Sin

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser