Pressemitteilung der Jungen Union KV Mühldorf

Junge Union formiert sich für die Kreistagswahl

+

Mettenheim - 17 JUlerinnen und JUler haben es auf die Kreistagsliste der CSU im Kreisverband Mühldorf am Inn geschafft.

„Die Junge Union ist voller Tatendrang und hat große Vor- freude auf die bevorstehende Kommunalwahl mit unserem Landratskandidaten Max Heimerl. Das haben wir heute eindrucksvoll bewiesen. Es macht mich stolz, dass wir 17 Mitglieder der JU platzieren konnten.“ stellte der sichtlich zufriedene Kreisvorsit- zende Thomas Perzl fest und betonte „unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind aber nicht nur jung, sondern alle auch äußerst kompetent und ein echter Gewinn für un- seren Landkreis!“ Perzl führt als Spitzenkandidat die JU-Riege auf Platz 7 an, auf Platz 8 folgt der Bürgermeisterkandidat aus Neumarkt-Sankt Veit, Michael Kulhanek. Komplementiert wird das Trio in den Top10 von der Waldkraiburger Unternehmerin Stephanie Pollmann auf Platz 9.

„Es freut mich das Vertrauen für Platz 8 erhalten zu haben. Das gibt auch Rücken- wind für uns in Neumarkt-Sankt Veit“, so JU-Bürgermeisterkandidat Kulhanek. Pollmann ergänzt: „Ein JU-Trio ist ein sehr gutes Signal nach außen. Jetzt packen wir gemeinsam an, ich freu mich drauf!“ Perzl freute sich auch über die weiteren JUler „wir haben für alle etwas dabei, jetzt gilt es einen überzeugenden Wahlkampf zu führen.“. Abschließend versprach der Kreisvorsitzende auch: „Die JU wird im Zuge der Kommunalwahl deutlich erkennbar sein und wichtige Themen für die Jugend in unserem Landkreis setzen!“

Alle Kandidatinnen und Kandidaten:

Thomas Perzl (Schwindegg), Michael Kulhanek (Neumarkt-Sankt Veit), Stephanie Pollmann (Waldkraiburg), Antonia Hansmeier (Heldenstein), Paul Matu (Aschau), Florian Ferschmann (Haag), Bernd Freudenstein (Mühldorf), Michael Schaberl (Rei- chertsheim),Alexander Eisner (Ampfing), Bernhard Aigner Heldenstein), Manuel Gildi (Waldkraiburg), Franz Josef Gottbrecht (Oberbergkirchen), Manfred Kroha (Buchbach), Marvin Maretschek (Waldkraiburg), Lorenz Salzeder (Aschau), Julia Schneider (Haag), Sophie Sontag-Loymayer (Mühldorf)

Pressemitteilung der Jungen Union KV Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT