Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Schwerpunkttag am 18. November

Einhaltung der Corona-Regeln: Kontrollen in Betrieben im Kreis Mühldorf werden ausgeweitet

Im Landkreis Mühldorf am Inn sind die nochmals verstärkten Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln am Wochenende angelaufen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf - Ab dieser Woche werden die Kontrollen flächendeckend auf den Landkreis ausgeweitet und durch mehrere Teams des Landratsamtes und der Polizei durchgeführt. Für kommenden Donnerstag (18. November) ist ein Schwerpunkttag der Kontrollen geplant. 

Durch die Erhöhung der personellen Kapazitäten aufseiten des Landratsamtes sowie durch die enge Zusammenarbeit und Unterstützung durch die Polizei können nun deutlich mehr Corona-Kontrollen stattfinden. Seit Montag gilt im Landkreis Mühldorf a. Inn in fast allen Bereichen eine 2G-Regelung, unter anderem in Gastro- und Beherbergungsbetrieben. 

Die Kontrollen finden aber nicht nur im Bereich Gastronomie statt, sondern decken alle Bereiche ab, die unter 2G, 3G Plus oder 3G fallen. Täglich sind die Teams dazu im Einsatz, hinzu kommen sogenannte Schwerpunkttage für Kontrollen. Der erste Schwerpunkttag wurde nun für kommenden Donnerstag festgelegt. An diesen Tagen werden rund 30 Personen für Kontrollen eingesetzt

Die aktuell geltenden Regelungen sind unter www.lra-mue.de zu finden.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

Kommentare