Das Ergebnis im Stimmkreis Mühldorf am Inn

Auch bei Bezirkstagswahl herbe Verluste für CSU und SPD

  • schließen

Landkreis Mühldorf am Inn - Auch bei der Bezirkstagswahl mussten CSU und SPD heftige Verluste hinnehmen.

Alles zur Landtagswahl:

In der Nacht auf Dienstag wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. Claudia Hausberger hat für die CSU das Direktmandat für den Bezirkstag gewonnen. Sie erreichte 39,3 Prozent der Stimmen. 2013 holte sie noch 54,7 Prozent der Stimmen. Die CSU selbst musste ebenfalls Verluste verzeichnen, sie verschlechterte sich von 2013 55,4 Prozent der Gesamtstimmen auf 39,9 Prozent. 

Das Erststimmen-Ergebnis im Stimmkreis Mühldorf am Inn bei der Bezirkstagswahl 2018.

Das nächstbeste Ergebnis hatte Michael Hell von den Freien Wählern mit 13,2 Prozent der Stimmen. Seine Partei verbesserte sich leicht von 10,7 Prozent 2013 auf 12,8 Prozent der Gesamtstimmen. 

AfD-Kandidat Martin Wieser folgt dann mit 12,9 Prozent der Erststimmen, die AfD kommt auf 12,6 Prozent der Gesamtstimmen. Wie auch bei der Landtagswahl war wieder Waldkraiburg die Hochburg seiner Partei, die hier 19,8 Prozent der Stimmen erreichte. 

Das Gesamtstimmen-Ergebnis im Stimmkreis Mühldorf am Inn bei der Bezirkstagswahl 2018.

Catarina Henke von den Grünen erreichte 11,9 Prozent der Erststimmen, ihre Partei 11,7 Prozent der Gesamtstimmen. Dies stellt für die Partei einen nicht unerheblichen Zugewinn gegenüber 6,2 Prozent 2013 da. Schließlich SPD-Kandidat Ludwig Spirkl erreichte nur 7,2 Prozent der Erststimmen. Seine Partei verschlechterte sich von 12,9 Prozent der Gesamtstimmen 2013 auf 7 Prozent. 

Alle übrigen Parteien und Kandidaten kamen nicht über 5 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug 71,7 Prozent im gesamten Stimmkreis. Auch in den Nachbar-Stimmkreisen Altötting, Traunstein und Rosenheim-West spiegelte sich das Ergebnis der Landtagswahl. Dort mussten SPD und CSU ebenfalls Verluste hinnehmen. 

Rubriklistenbild: © jb

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT