Unfall bei Kreuz

Opelfahrerin gerät ins Schleudern - Crash mit Lkw lässt sich nicht mehr verhindern

Opelfahrerin gerät ins Schleudern - Bilder vom Unfall mit Lkw
+
Opelfahrerin gerät ins Schleudern - Bilder vom Unfall mit Lkw

Kreuz bei Landshut - Die Fahrerin eines Opel Adam aus dem Landkreis Mühldorf befuhr am Dienstagabend gegen 17 Uhr die Bundesstraße 388 in Richtung Vilsbiburg.

Ihr kam zu diesem Zeitpunkt ein Lkw entgegen. In diesen prallte die Opel Fahrerin frontal seitlich versetzt, sodass an Ihrem Fahrzeug das linke Vorderrad herausgerissen wurde. Durch die Wucht des Aufpralls ging der linke Vorderreifen des Lkw kaputt. Ein weiterer Reifen wurde ebenfalls beschädigt. Das Wrack der Unfallverursacherin blieb schwer beschädigt auf der Bundesstraße liegen.


Ersthelfer übernahmen die Versorgung der verletzten Fahrerin, welche mit dem Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht wurde. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die Integrierte Leitstelle in Landshut alarmierte die Feuerwehren aus Velden/Vils und Georgenzell zur Vollsperre der Bundesstraße zwischen Velden/Vils und Kreuz.

Außerdem reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Der Opel erlitt bei dem Aufprall wirtschaftlichen Totalschaden, der Schaden am Lastwagen wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Kommentare