9000 Euro für Krebes rechtmäßig

Töging - Bürgermeister Horst Krebes muss die an ihn bezahlten 9000 Euro nicht zurückzahlen. Das war ein Ergebnis der Verbandsversammlung am Donnerstag Vormittag.

Der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern hat sich am Donnerstag Vormittag zu seiner fünften Verbandsversammlung getroffen. Wichtigste Themen: der Konflikt zwischen Verbandsvorsitzendem und Geschäftsführung, die Aufwandsentschädigung für den Vorsitzenden und die Richtigkeit der Messungen. Die Stimmung war gespannt, die Rechtmäßigkeit tausender Messergebnisse diskutierten die Mitglieder daher lieber intern. Ein Ergebnis der Sitzung: Die an die Vorsitzenden Horst Krebes und Siegfried Rübensaal gezahlten 9000 Euro sind rechtmäßig.

Mehr dazu morgen im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser