Klaus Zieglgänsberger verstorben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Klaus Zieglgänsberger.

Mühldorf -Der Mühldorfer Stadtrat Dr. Klaus Zieglgänsberger ist tot. Der 45-Jährige starb am Freitag in der peruanischen Hauptstadt Lima.

Klaus Zieglgänsberger wurde am 24. März 1964 in Mühldorf geboren und besuchte hier die Grundschule und das Ruperti-Gymnasium. Nach dem Studium der Zahnmedizin in München absolvierte er in Erding seinen Wehrdienst als Zahnarzt und machte sich im September 1992 in seiner Heimatstadt selbstständig mit einer eigenen Praxis, die er sehr erfolgreich betrieb.

Den Mühldorfern war er aber nicht nur als Zahnarzt ein Begriff, sondern auch als Person des politischen Lebens. 1995 trat er in die UWG ein und kandidierte ein Jahr später erfolgreich für den Stadtrat. Ende 2005 trat Zieglgänsberger aus der Wählergemeinschaft mit der Begründung aus, er wolle "als unabhängiger Stadtrat Politik machen". Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der "Freien Mühldorfer", für die er bei der letzten Kommunalwahl erneut in den Stadtrat einzog.

Im Dezember 2007 heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Karin Wittmann. Klaus Zieglgänsberger bereiste gerne die Welt und war als Genussmensch bekannt. Seine Freunde schätzten ihn wegen seines Humors, seiner Aufrichtigkeit und seiner geselligen Art.

Im Frühjahr dieses Jahres diagnostizierten die ärzte bei ihm eine schwere Tumorerkrankung. Die voller Hoffnung geplante Heilbehandlung in Peru musste er aufgrund der akuten Verschlechterung seines Gesundheitszustandes abbrechen. Klaus Zieglgänsberger verstarb am Donnerstagabend (Ortszeit) in Lima im Beisein seiner Frau und seines Bruders.

ha/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser