Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jahreshauptversammlung der Adlerschützen Küham

Jubiläum steht bevor

Die für 25-jährige Mitgliedschaft geehrten Schützen. Foto mha

Heldenstein (ma) - Im Bericht des Schützenmeisters der Adlerschützen Küham bei der Jahreshauptversammlung erinnerte Sebastian Völkl an die zahlreichen Veranstaltungen, die der Verein entweder selbst durchgeführt oder bei anderen Vereinen besucht hatte.

Besonders wichtig waren das Ametsbichler-Pokalschießen in Haigerloh, das Gaudamenschießen und das Königsschießen, bei dem Johann Eisner den ersten Platz belegte. Beim Jugendschießturnier in der Verwaltungsgemeinschaft Heldenstein-Rattenkirchen erzielten die Jungschützen Platz vier.

Für die vom 28. bis 31. Mai 2010 anstehende 75-Jahr-Feier wurden Jacke, Hemd und Hut der Männer vorgestellt. Eine Satzungsänderung fand zunächst die allgemeine Zustimmung der Versammlung, schließlich entstand doch eine längere Diskussion über Sinn und Zweck der Änderung. Am Ende blieb es aber doch bei der vorgeschlagenen Formulierung : "Der Erste und Zweite Vorsitzende können für Vereinszwecke Verfügungen bis 1500 Euro vornehmen". Im Kassenbericht legte Hana Wolf die aktuellen Zahlen vor. Demnach standen den Einnahmen von 9700 Euro Ausgaben von 8300 Euro gegenüber, was einen Kontostand von 14500 Euro ergibt.

Bei der Jugend erzielten Julian Kolinski, Tobias Meyer und Alexandra Müller die besten Plätze, bei den Schülern waren das Christina Müller, Patrick Wallner und Felix Franke. Auch mit der Pistole versuchten sich sechs Jugendliche. Davon waren Stefan Zintl, Julian Kolinski und Tobias Meyer am erfolgreichsten. Jugendbetreuer Hans-Joachim Jericyo sucht weitere Betreuer, die zunächst bereit wären, einen Übungsleiter-Lehrgang zu besuchen. Sportleiter Gerhard Sax berichtete, dass den 247 Mitgliedern 19 Schießabende angeboten waren.

Der Vorstand lud alle Mitglieder ein, sich in größerer Anzahl als im vergangenen Jahr an den Veranstaltungen zu beteiligen. Insgesamt aber freue er sich mit der ganzen Vorstandschaft sowie der Patenbraut Sabrina Wallner auf das Jubiläum im kommenden Jahr.

Da vor 25 Jahren nach einer intensiven Mitgliederwerbung viele Beitritte erfolgten, standen heuer Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft an. Mit einer Urkunde und einer Anstecknadel wurden als langjährige Mitglieder geehrt Doris Bock, Elisabeth Deißenböck, Max Fischer, Thomas Hansmeier, Hans Kiefinger, Vinzent Lindlmeier, Michael Matschi, Christian Matschi, Georg Obermaier senior, Alois Plahusch, Andreas Schönstetter, Johann Spirkl senior, Gerhard Spirkl, Franz Xaver Sternegger und Christine Streller.

Als Termine für die nächste Zeit gab Vorstand Sebastian Völkl das Anfangsschießen am heutigen Freitag, das Patenbitten in Haigerloh am Samstag, 24. Oktober, den Schützenball am Samstag, 7. November, und das Ametsbichler-Pokalschießen vom 9. bis 13. November in Heldenstein bekannt. Die Siegerehrung erfolgt am Sonntag, 15. November. mha

Kommentare