Jasmina Simsek ist die Schönste

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jasmina Simsek ist das Töginger Volksfestmadl 2009.

Töging - Das dritte Töginger Volksfestmadl heißt Jasmina Simsek. Die 23-jährige Einzelhandels-Kauffrau wohnt in Polling, stammt aus Töging und arbeitet hier auch.

Jasmina Simsek stach am Samstagabend beim Wettbewerb im Festzelt ihre Konkurentinnen Verena Lößl, Sabine Pichlmaier, Irina Demidov und Kathrin Eder aus. Das Volksfestmadl darf ihre Heimatstadt ein Jahr bei offiziellen Anlässen mit repräsentieren.

Der Bürgermeister Tögings wird fit sein müssen, um beim Schwung Simseks mithalten zu können, denn das Volksfestmadl 2009 rockte nach der mehr als dreistündigen Veranstaltung noch gut gelaunt auf der Bühne mit der Band.

Der Festwirt hatte als Veranstalter einige Hürden bis zum Erfolg aufgebaut: Die Damen mussten sich vorstellen, einen gut gefüllten Masskrug möglichst lange stemmen - eine mit Unterstützung ihrer kleinen Tochter an der zweiten Hand -, bayerische Begriffe erklären und sich zur Gaudi des Publikums im vollen Festzelt an einer Melkmaschine versuchen.

Begebenheit am Rande des Scheinwerferlichts: Nach der Kür der Schönsten standen die übrigen Kandidatinnen im Schatten der zweiten Reihe. Doch eine konnte sich über eine langstielige Rose freuen, die jemand aus dem Publikum ihr auf die Bühne vor die Füße geworfen hatte. Während später die Siegerin mit der Band tobte, gab es neben dem Bühnenausgang für diese eine Ex-Kandidatin von ihrem Freund als Trost ein dickes Küsschen.

rob/Mühldorfer Anzeiger

Fotostrecke: Wahl zum Töginger Volksfestmadl 2009

Wahl zum Töginger Wiesnmadl

 

Fotostrecke: Nachtrundgang am Samstag

Volksfest Töging Nachtserie

Fotostrecke: Abendrundgang am Freitag

Töginger Volksfest: Rundgang am Freitagabend

Fotostrecke: Auszug & „O‘zapfa“

Töginger Volksfest: Auszug & O‘zapfa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser