Iron Fireman: Feuerwehren zeigen ihr Können

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Flossing - Die 32 härtesten Jugendfeuerwehren aus Bayern, Baden-Württemberg und Brandenburg traten in mehreren Disziplinen gegen eine Mannschaft aus dem Schweizer Aargau an.

Von 8 bis 18 Uhr zeigten die jungen Helfer und Retter an neun unterschiedlichen Stationen ihr Können. Unter Berücksichtigung der eigenen Sicherheit waren Hochwasserschutzaufgaben zu erfüllen, Menschen aus schwersten Lagen zu bergen und mit Erster Hilfe zu versorgen. Darüber hinaus mussten die Teilnehmer sämtliche Löschaufgaben erledigen und auch die Kenntnisse in Formalausbildung wurden abgefragt.

Iron Fireman in Flossing - Teil 1

Die Flossinger Fw-Jugendwarte Andreas Ehgarten und Marco Wallner konnten bei der Durchführung ihrer vorbereiteten Aufgaben auf die gesamte Feuerwehr zurückgreifen, denn Schiedsrichter und Einweiser wurden zwölf Stunden lang in großer Zahl benötigt.

Iron Fireman in Flossing - Teil 2

So konnten die Wettkämpfe unfallfrei und durchaus kameradschaftlich durchgeführt werden, obwohl die Anforderungen schon zähen Kampfgeist verlangten. Sieger wurde die Jugendfeuerwehr aus Au am Inn.

nz

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser