"Innfloh": Nachwuchsarbeit als Erfolggschlüssel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die erfolgreichsten Schüerzeitungsredakteure Deutschlands: Die Mühldorfer Innflöhe

Mühldorf - Das Magazin "Der Spiegel" hat den "Innfloh" bereits zum zweiten Mal zur besten Schülerzeitung gewählt. Die Sieger dürfen im Herbst eine für Woche nach Israel fliegen.

Seit Montagabend ist die „Innflohredaktion“ um einen Titel reicher. Die Schülerzeitung des Ruperitgymnasiums wurde wie im vergangenen Jahr vom Magazin „Der Spiegel“ als die beste Schülerzeitung Deutschlands ausgezeichnet. Insgesamt erhielten die Innflöhe in sechs Kategorien neun Preise, darunter die für den zweitbesten Heftinhalt, das beste Titelbild und gleich mehrfach in den Kategorien Reportage, Interview und Foto. Zur Belohnung für ihre Leistungen fliegen fünf Redaktionsmitglieder in den Herbstferien für eine Woche nach Israel, wo sie die Spiegel-Korrespondentin Juliane von Mittelstaedt betreut.

Die 19-köpfige Jury unter Vorsitz des Spiegel-Chefredakteur Mathias Müller von Blumencron hatte in diesem Jahr über 1400 Hefte und Beiträge von rund 550 Schülerzeitungen in insgesamt neun Kategorien zu begutachten. Von Blumencron machte die gute Nachwuchsarbeit der Mühldorfer Schüler für ihren anhaltenden Erfolg seit vielen Jahren verantwortlich. Damit werde das Know how von den älteren an jüngere Schüler weitergegeben, sagte von Blumcron bei der Preisverleihung.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser