Hunde-Casting: Johanniter suchen Spürnasen

+
Ein Rettungshund findet beim Training die gesuchte Person und zeigt dies durch bellen an.

Mühldorf - Mit einem Casting sucht die Johanniter-Unfallhilfe jetzt neue Spürnasen in den Lanskreisen Rosenheim, Ebersberg, Erding und Mühldorf

Rettungshunde sind Helden auf virt Pfoten. Ob vermisste Kinder, Demenzkranke oder Unfallopfer - sie finden Menschen in Not. Mit einem Casting am 14. und 15. Mai sucht die Johanniter-Unfall-Hilfe nach neue Spürnasen. "Neue Rettungshunde und Hundeführer sind für uns enorm wichtig, um die Leistungsfähigkeit der Staffel auszubauen", so die stellvertretende Staffelleiterin Sabine Leitmannstetter-Matuschek.

Die Johanniter laden daher am 14. und 15. Mai zum Rettungshunde-Casting ein. Am 14. Mai werden um 19 Uhr bei den Johannitern in Wasserburg in der Schmerbeckstraße 10 die Aufgaben einer Rettungshundestaffel, die Ausbildung und die Vorraussetzungen für Herrchen und Hund vorgestellt. Am Samstag, den 15. Mai, findet von 10 bis 17 Uhr der Praxis-Teil des Castings im Kieswerk Adler in Edling statt. Geachtet wird beim Casting auf die Verträglichkeit und Motivierbarkeit der Hunde, sowie die Harmonie von Mensch und Tier.

Prinzipiell sind fast alle Hunderassen geeignet, die nicht zu groß oder zu klein sind. Die Hunde sollten zu Beginn der Ausbildung maximal drei Jahre alt, sowie aufmerksam und lernwillig sein. Eine gewisse Wetterfestigkeit und Sportlichkeit der Besitzer schadet nicht. Diese sollten bis zu zweimal wöchentlich am Training teilnehmen können und nach abgeschlossener Ausbildung der Staffel für Einsätze zur Verfügung stehen. Wie die Ausbildung der Teams aussieht, erklärt Sabine Leitmannstetter-Matuschek: "In der rund zweijährigen Ausbildungszeit werden neben der Flächen- und Trümmersuche auch Orientierung und Kartenarbeit unterrichtet.

Zudem stehen Sprechfunk, Trümmerkunde, Erste Hilfe an Mensch und Hund, Kynologie, Unterordnung und Gerätetraining auf dem Ausbildungsplan. Das alles hört sich viel an, ist aber innerhalb von zwei Jahren gut zu schaffen. Durch die gemeinsame Arbeit rücken Hund und Mensch näher zusammen und können schließlich als Team Menschenleben retten." Vorkenntnisse sind nicht notwendig, wohl aber eine Anmeldung unter 0175/3608867 oder per E-Mail wasserburg@juh-bayern.de.

Details

Informationen (pdf)

Pressemeldung Johanniter-Unfall-Hilfe Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser