Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Heldenstein

Bei Ausweichmanöver: Lkw fährt in Graben neben der MÜ15 und kippt um

Unfall bei Heldenstein
+
Da Öl aus dem Lkw austrat, wurde das Landratsamt Mühldorf verständigt.

Heldenstein - Am Abend des 15. Novembers kam es auf der MÜ15 zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw fuhr in einen Graben und kippte dabei um.

Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Im Gemeindegebiet Heldenstein kam es am, gegen 22.30 Uhr zu einem Unfall, bei dem der gesamte Sattelzug umkippte. Der 33-jährige Sattelzug-Fahrer aus Massing wich einem Reh aus und kippte bei geringer Geschwindigkeit in den angrenzenden Graben. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt.

Der Bereitschaftsdienst des Landratsamtes Mühldorf begutachtete den Schaden und ordnete die Absaugung des Grabens durch eine Spezialfirma an, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Bergung des Sattelzuges erfolgte aufwendig mittels Kran und Spezialfahrzeugen und wurde anschließend abgeschleppt.

Zahlreiche Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr, Straßenmeisterei, des THW und der Polizei waren bei dem Einsatz gebunden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich liegen und kann noch nicht konkret beziffert werden.

Pressebericht der Polizei Mühldorf

Erstmeldung - Lkw fährt in Graben neben der MÜ15 und kippt um

Die Feuerwehren aus Heldenstein und Weidenbach, sowie das THW Fachberater und die Polizei Mühldorf wurden am Montagabend gegen 22 Uhr auf die MÜ15 zwischen Weidenbach und Heldenstein zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Lkw war aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, in einen angrenzenden Graben gefahren und seitlich umgekippt.

Da Öl aus dem Lkw austrat, wurde das Landratsamt Mühldorf verständigt. Der Lastwagen war an dem Unfall alleinbeteiligt. Der 33-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021

Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS
Fotos: Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021
Unfall bei Heldenstein am 15. November 2021 © fib/KS

Die Feuerwehren sperrten die Durchfahrt ab dem Kreisverkehr Weidenbach in Richtung Heldenstein, leuchteten die Unfallstelle aus, stellten den Brandschutz sicher und banden auslaufende Flüssigkeiten. Die Polizei Mühldorf nahm den Unfall auf.   

fib/MK/bcs

Kommentare