Am Übergang der B12 zur A94 bei Heldenstein

Motorrad kollidiert mit Warnbake - Fahrer schwer verletzt 

+
  • schließen

Heldenstein - Ein Motorradfahrer prallte am Sonntagabend in eine Baustellenabsicherung am Übergang der B12 zur A94. Er wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

UPDATE, Montag, 13.30 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, 1. September, gegen 18.15 Uhr ereignete sich auf der Autobahnauffahrt in Heldenstein im Baustellenbereich ein Unfall mit einem etwa 70-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Altötting. 

Dieser wollte nach rechts auf die Auffahrt zur A94 auffahren, kam dabei jedoch aus bislang unbekannten Gründen zu weit nach links und touchierte eine Warnbarke. Infolgedessen kam der Motorradfahrer zu Sturz. Der Fahrer des Motorrades zog sich hierbei schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Mühldorf verbracht werden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Update, 20.09 Uhr - Bilder von der Unglücksstelle

Der Lenker einer Harley Davidson aus dem Landkreis Altötting befuhr am Sonntagabend, den 1. September, gegen 18.15 Uhr die B12 von München in Richtung Mühldorf. Aufgrund der für 30. September geplanten Verkehrsfreigabe wird in diesem Bereich momentan der Anschluss an die neue A94 erstellt und der Verkehr Richtung Mühldorf durch die zukünftige Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Passau geführt.

Unfall bei Heldenstein am Übergang B12 zur A94

Aus bisher unerklärlichen Gründen kollidierte der Motorradfahrer im Einfahrtsbereich mit einer Warnbarke auf der linken Seite, welche zur Verkehrsleitung dort platziert ist. Daraufhin kam er zu Sturz, schlitterte über die Gegenfahrbahn und blieb bewusstlos im angrenzenden Straßengraben liegen. Das Motorrad schlitterte noch rund 50 Meter an der Leitplanke entlang, ehe es ebenfalls zum Liegen kam. 

Der Motorradfahrer wurde an der Einsatzstelle vom Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und schwerverletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden am Motorrad hält sich augenscheinlich in Grenzen. Die Feuerwehr Heldenstein regelte den Verkehr an der Unfallstelle und reinigte diese. Die ebenfalls alarmierte Wehr aus Weidenbach musste nicht mehr eingreifen. Durch die Autobahnpolizeistation Mühldorf werden die Ermittlungen zur Unfallursache geführt.

fib/DG

Erstmeldung

Am Sonntagabend, den 1. September, ereignete sich gegen 18.15 Uhr bei Heldenstein ein Unfall. Am Übergang der B12 auf die A94 in Richtung Passau kollidierte im Baustellenbereich ein Motorrad alleinbeteiligt mit einer Absicherung. 

Der Fahrer stürzte daraufhin und blieb bewusstlos neben der Fahrbahn liegen. Er wurde schwer verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Das Motorrad schlitterte nach dem Unfall etwa 50 Meter an der Leitplanke entlang. 

Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang nicht bekannt. Im Einsatz war die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr Heldenstein. Da sich der Unfall im Bereich der Ausfahrt ereignete, kommt es zu keiner Verkehrsbehinderung.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

ma

Zurück zur Übersicht: Heldenstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT