Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern

+
Eine abwechslungsreiche Tätigkeit: das Freiwillige Soziale Jahr im Behindertenfahrdienst bei den Maltesern (auf dem Bild Fabian Fröhling).

Mühldorf - Die Malteser in Mühldorf suchen für September 2009 noch zwei junge engagierte Leute für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Behindertenfahrdienst oder in der Schulbegleitung eines behinderten Kindes.

Wer noch auf seinen Studienplatz warten muss oder noch nicht den gewünschten Ausbildungsvertrag in der Tasche hat, für den ist vielleicht ein sogenanntes „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) eine gute Alternative. Es bietet die Möglichkeit, sich in einem beruflichen Umfeld auszuprobieren und den Alltag im sozialen Bereich kennenzulernen. Das FSJ kann auch von anerkannten Wehrdienstverweigerern anstelle des Zivildienstes absolviert werden.

Bewerber für den Behindertenfahrdienst müssen mindestens 19 Jahre alt sein, seit wenigstens einem Jahr den Führerschein sowie ausreichend Fahrpraxis besitzen. Voraussetzungen für den Einsatz in der Schulbegleitung sind Volljährigkeit, Führerschein und ein eigenes Fahrzeug, um morgens die Wohnung des betreuten Kindes zu erreichen.

Die FSJler werden auf die verschiedenen Tätigkeiten gut vorbereitet und mit regelmäßigen Gesprächen begleitet. Sie erhalten ein Taschengeld sowie einen Wohn- und Verpflegungszuschuss, 26 Tage Urlaub. Die Malteser übernehmen alle Sozialversicherungsbeiträge, das Kindergeld wird weiter gezahlt.

Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 08631 / 2325 und sowie allgemein zum FSJ bei den Maltesern unter www.malteser.de.

Bildunterschrift: Eine abwechslungsreiche Tätigkeit: das Freiwillige Soziale Jahr im Behindertenfahrdienst bei den Maltesern (auf dem Bild Fabian Fröhling) (Foto: Malteser).

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser