Tag der offenen Tür in Mößling - Werkstatthalle für rund 350 000 Euro feierlich eingeweiht

Mühldorfer Fliegerclub präsentierte sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Vorstand Martin Eibl mit seiner Mannschaft und Werkstattleiter Josef Hagn und seine Mitarbeiter in der neuen Halle. Fotos sb

Mühldorf - Der Fliegerclub Mühldorf rief zum traditionellen "Tag der offenen Tür". Zu sehen gab es die Veteranen der Lüfte, wie eine SG 38, Doppeldecker und die Olympia-Meise, die vor 50 Jahren vom Fliegerclub gebaut wurde.

Viele nutzten auch die Möglichkeit und starteten bei herrlichem Wetter zu einem Rundflug über Mühldorf. Die Verantwortlichen des Fliegerclubs hatten jedenfalls eine Menge zu tun.

Zweiter Höhepunkt des Tages war die feierliche Einweihung der neuen Werkstatthalle, die von Josef Hagn betrieben wird.

Vorstand Martin Eibl stellte heraus, dass der Fliegerclub viele Widrigkeiten aus dem Weg räumen musste, um diese Halle zu erstellen. "Wir sind sehr froh und glücklich, dass die neue Werkstatthalle jetzt allen Erfordernissen des Gesetzes, der Wasserwirtschaft und des Naturschutzes genügt", sagte Eibl.

Tag der offenen Tür Flugplatz Mößling

Schatzmeister Richard Maier bezifferte die Baukosten für den Fliegerclub auf rund 350 000 Euro. Vorstand Martin Eibl dankte allen am Bau beteiligten Firmen und betonte, dass Josef Hagn Flieger bis nach Österreich betreue. "Seit neun Jahren leitet Josef Hagn die Werkstatt am Flughafen in Mößling, dafür möchte ich ihm sehr herzlich danken und feststellen, dass wir immer hervorragend zusammen gearbeitet haben", erklärte Eibl.

Josef Hagn freute sich über sein neues Wirkungsfeld und berichtete, dass der Kundenkreis immer größer geworden sei. "Mein Dank gilt der Vorstandschaft des Fliegerclubs, der diese Investition vorgenommen hat. Ich hoffe, dass ich auch in Zukunft das Vertrauen der Flieger behalten werde. Meine Mannschaft und ich werden unsere Fähigkeiten in diesen Dienst an unsere Flieger stellen", sagte Hagn.

Die kirchliche Weihe der neuen Halle nahm Stadtpfarrer Goerg Nunhofer vor. sb

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser