Ein (fast) perfekter Auftakt zum KSK-Fest

Mettenheim - Festauftakt für die 100-Jahr-Feier der Krieger- und Soldatenkameradschaft Mettenheim bei strahlend blauem Himmel.

Strahlend blauer Himmel, viele erwartungsvolle Festgäste und ein ergreifender Gedenkgottesdienst - alles deutete auf einen perfekten Festauftakt hin. Doch eine kleine Dichtung am Bierfass machte dem Ganzen einen kleinen Strich durch die Rechnung, wodurch der erste offizielle Bieranstich von Schirmherr und Bürgermeister Stefan Schalk alles andere als erfolgreich verlief. "Lieber pritschelt es aus dem Bierfassl als vom Himmel", kommentierte Schalk seine missglückten Versuche beim Anzapfen, bei denen zwar der Wechsel richtig ins Fass getrieben wurde, aber seitlich immer wieder Bier aus dem Fassl sprudelte.

Vorher aber standen alle verstorbenen und gefallenen Mitglieder der beiden Weltkriege im Mittelpunkt. Eindrucksvoll zelebrierte Diakon Manfred Scharnagl den Gedenkgottesdienst, der vom Mettenheimer Kirchenchor und den Mettenheimer Bläsern umrahmt wurde. Dabei zeigte Scharnagl anhand der beiden Votivtafeln mit den Namen der glücklich zurückgekehrten Kriegsteilnehmer, "dass es für viele nahezu ein Wunder war, diese schrecklichen Kriege zu überleben".

Unter dem Titel "Zerstörte Lebensläufe - nie erlebte Zukunft" wurde auf ergreifende Weise den Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege aus der Gemeinde Mettenheim gedacht.

Es folgte der Zug zum Kriegerdenkmal, wo Bürgermeister Stefan Schalk und KSK-Vorstand Hans Schneider jeweils Blumengebinde ablegten. Zu den Klängen der Blaskapelle Weyerer marschierte die Festgemeinde anschließend zum Festplatz, wo die Festgäste mit Salutschüssen der Lohkirchner Böllerschützen begrüßt wurden.

Zahlreiche Ehrungen sprach Vorstand Hans Schneider an dem Festabend aus, wobei die höchsten Ehren die neun Kriegsteilnehmer der Gemeinde erhielten: Matthias Berg, Johann Frauendienst, Franz Hinmüller, Josef Mooshuber, Peter Obermeier, Anton Rannetsperger, Johann Waldinger, Alois Wimmer und Georg Zelger.

In geselliger Runde wurde der Festauftakt gebührend gefeiert, erwartungsvoll richten sich nun die Blicke auf die weiteren Festtage. Für das Konzert der Spider Murphy Gang am heutigen Samstag gibt es noch Karten an der Abendkasse. et

Lesen Sie auch:

Riesenfest geht los - 100 Jahre KSK Mettenheim

Rubriklistenbild: © amu

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser