Ab 250 Euro gibt es Geld zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühdorf/Töging - Alle Autofahrer, die in den vergangenen drei Jahren von der Kommunalen Verkehrsüberwachung in Innenkurven geblitzt worden sind und mehr als 250 Euro bezahlt haben, können ihr Geld zurück bekommen.

Das bestätigte gestern der Direktor des Altöttinger Amtsgerichts Dieter Wüst auf Anfrage.

Nach seinen Angaben sind alle Bußgeldbescheide über 250 Euro sowie Fahrverbote mit Punkten in Flensburg drei Jahre lang anfechtbar. Da der Zweckverband 2007 gegründet wurde, gilt das für alle Innenkurvenmessungen. "Der damals Betroffene selbst muss einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens am Amtsgericht stellen", betonte Wüst. Wie viele in Innenkurven geblitzte Autofahrer genau von falschen Messungen betroffen sind, steht laut Zweckverbandsgeschäftsführer Martin Deser noch nicht fest.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser