"O'zapft is" beim Frühlingsfest

+
"O'zapft is!" beim Ampfinger Frühlingsfest!

Ampfing - Böllerschüsse, Standkonzert und Festzug: "O'zapft is!" beim Ampfinger Frühlingsfest! Das Fest hat damit seine Feuertaufe bestanden. *NEU: Weitere Fotos*

Am Donnerstag zapfte Bürgermeister Ottmar Wimmer den ersten Banzen an im Rahmen des Volksfestes, das heuer wegen der Fußball-Europameisterschaft in den Frühling verlegt wurde und damit den Volksfestreigen in der gesamten Region eröffnet - sogar noch vor der Gerner Dult, die erst am Freitag beginnt.

Erster Tag auf dem Frühlingsfest

Nur zwei Schläge benötigte der Rathaus-Chef, der auch ein bisserl pritschelte, bevor er die erste Maß einschenken konnte und auf ein erfolgreiches Gelingen mit Festmanager Thomas Hell, Hubert Baumann und Christian Jokisch anstieß. Und das Bier der Brauerei Löwenbräu war heiß begehrt zum gestrigen Auftakt, der ganz im Zeichen der guten Nachbarschaft zu den Gemeinden im Landkreis stand. Vorausgegangen war das Standkonzert der Ampfinger Blasmusik am Maibaum. Die Böllerschützen aus Salmanskirchen feuerten aus allen Rohren, um lautstark den Startschuss für das Frühlingsfest zu geben.

Ampfinger Frühlingsfest eröffnet

Der anschließende Festzug, angeführt von der Blaskapelle, begleiteten Ortsvereine aus Ampfing, Stefanskirchen und Salmanskirchen. Auch wenn dabei am Horizont bedrohlich dunkle Wolken aufgezogen waren, blieb der Regen aus. Und so tummelten sich an einem milden Frühlingsabend anschließend außerhalb des Zeltes viele Besucher im Vergnügungspark. Drinnen genossen die Gäste Brotzeiten, süffiges Löwenbräu-Bier und die Musik der Ampfinger Blasmusik. Daumen hoch gab es schließlich von den jüngeren Besuchern - viele in Tracht - für die neue Jambo-Bar. Sollte das Aprilwetter in diesen Tagen anhalten, haben Gastwirt und Gemeinde vorgesorgt: das Zelt ist beheizt, einem unbeschwerten Festbesuch steht also nichts mehr entgegen - zumal heuer auch erstmals Busse fahren, um jeden Gast auch wieder sicher nach Hause zu befördern.

je/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser