Brauchtum in Erharting

Stephani-Ritt am zweiten Weihnachtsfeiertag 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Erharting - Ganz im Zeichen des Stephani-Umritt stand der zweite Weihnachtsfeiertag in Erharting.

Längst blickt der Stephani-Ritt auf eine 425 Jahre alte Tradition zurück und es gilt bei den Reitern: „Was auch werd´- wir bleiben treu dem Pferd“. 

Der Verein für Brauchtumspflege Erharting lud auch heuer wieder alle Reiterinnen und Reiter aus dem weiten Umkreis nach Erharting zur großen Prozession zu Ehren des Roßpatrons St. Stephanus ein. Neben zahlreichen Gruppen, Pferden, Gespannen und natürlich vielen Heiligen auf den Wägen herrschte bei diesem Ereignis ein reger Ansturm auf die Veranstaltung. 

Alle Hände voll zu tun hatten dementsprechend mit dem hohen Verkehrsaufkommen und der Parkplatznot am Ortsrand die Feuerwehren aus Erharting, Pleiskirchen und Töging. Strahlende Gesichter gab es am Ende neben dem herrlichen Winterwetter bei allen Beteiligten. Als Erinnerungsgeschenk gab es auch diesmal wieder ein stilvoll gestaltetes Wachsbild und ein Säckchen mit geweihtem Hafer für die Pferde ebenso den begehrten Segen. 

Fotos vom Umritt:

Stephani-Ritt in Erharting - Teil Eins

Stephani-Ritt Erharting - Teil 2

Allzeit „Glück im Stall“ - die knapp einstündige Veranstaltung war heuer bei idealen Bedingungen absolut sehenswert. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Erharting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser