Veranstaltung in Erharting

Licht- und Schattenseiten einer Weltreise

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Erharting - Die Krad-Vagabunden nehmen Sie in ihrem Vortrag am 09. Oktober mit auf eine große Multimedia-Abenteuerreise und berichten von einem niemals enden wollenden Urlaub.

Einmal um die Welt mit den Krad-Vagabunden! Zwei Menschen, zwei Motorräder, ein Zelt, 183.475 Kilometer und unzählige Anekdoten, Abenteuer und Begegnungen. In Ihrem Vortrag nehmen sie Euch mit in das Leben „on the road“, das weit entfernt ist von einem niemals enden wollenden Urlaub.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Schonungslos, authentisch und mit einer gehörigen Portion Selbstironie erzählen sie von den Licht- und Schattenseiten Ihrer dreieinhalbjährigen Weltreise. Pflichttermin für alle, die selber von der großen Reise träumen und garantiert gute Unterhaltung für diejenigen, die Motorradweltumrundungen mit all ihren Hochs und Tiefs am liebsten als Zuschauer genießen!

Termin:

- 09. Oktober, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

- Landgasthof Pauliwirt

- Neuhäusl 1, 84513 Erharting (verkehrsgünstig an der A94 gelegen - 80 km bis München und Salzburg)

- Eintritt: 12 Euro

- Vorverkauf: http://krad-vagabunden.de/vorträge-termine/vvk-erharting/

Wer sind die Krad-Vagabunden?

Frank Panthöfer alias Panny ist Motorrad-Reise-Journalist. Er erbeitet für viele deutschsprachige Motorrad-Magazine und ist Autor zweier Bücher: siehe unten. Simon Dorner alias Simon ist die Fotografin des Krad-Vagabunden-Teams.

Die Bücher der Krad-Vagabunden:

- „Krad-Vagabunden - Licht- und Schattenseiten einer Weltreise - Teil 1: Die Amerikas, Neuseeland und Australien“

- „Krad-Vagabunden - Licht- und Schattenseiten einer Weltreise - Teil 2: Süd-Ost-Asien, Himalaya, Orient und Resozialisierung“

Die Bücher sind als Taschenbuch und Ebook direkt beim Autor (www.krad-vagabunden.de) und über Amazon erhältlich.

Pressemitteilung Krad-Vagabunden

Zurück zur Übersicht: Erharting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser