Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall auf MÜ33 bei Erharting

Schweizer (27) kommt bei Glätte auf Gegenfahrbahn: Frontal-Crash fordert zwei Schwerverletzte

Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
+
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte

Frixing – Mehrere Verletzte forderte ein Unfall in den späten Sonntagabendstunden am zweiten Weihnachtsfeiertag im Erhartinger Weiler Frixing.

Service:

Update, 15.25 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Am 26. Dezember gegen 22.07 Uhr, kam es auf der Kreisstraße MÜ33 in Erharting zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall.

Ein 27-jähriger schweizerischer Staatsangehöriger fuhr mit seinem Audi A8, auf der Kreisstraße 33 von Erharting kommend in Richtung Gewerbepark Frixing, als er in einer Rechtskurve aufgrund glatter Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn kam. Dabei kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden VW Golf, der von einer 34-jährigen Pleiskirchnerin gesteuert wurde.

Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins KKH Mühldorf a. Inn eingeliefert, dessen Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen ins KKH Altötting. Die 34-jährige Pleiskirchnerin wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Trostberg verbracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An dem Audi entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro, an dem VW Golf ein Schaden von 5000 Euro.

Update, Montag 27. Dezember - Unfalldetails und Bilder

Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags kollidierten auf der Kreisstraße MÜ33 aus bisher unbekannten Gründen auf Höhe Maxing zwei Fahrzeuge miteinander. Augenscheinlich befuhr dabei ein Auto mit Schweizer Zulassung die MÜ33 in Richtung Kreisverkehr (St2092) und kam nach links auf die Gegenspur, wo das Fahrzeug mit einem VW aus dem Landkreis Altötting kollidierte. Beide Fahrzeuge wurden dabei in den Graben geschleudert.

Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte

Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte
Frontal-Crash auf MÜ33 am 2. Weihnachtsfeiertag fordert Verletzte © fib/DG

Mitglieder des Helfer vor Ort Töging übernahmen umgehend die Erstversorgung, bevor der Rettungsdienst und Notarzt die weitere Versorgung übernahm. Die Feuerwehr Erharting errichtete eine Vollsperre und leuchtete die Unfallstelle aus. Die Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in Kliniken eingeliefert. Die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn nahm den Sachverhalt auf. Eine Pressemeldung von Seiten der Polizei liegt aktuell noch nicht vor.

Erstmeldung, Sonntag (26. Dezember)

Mehrere Verletzte hat ein Unfall auf der MÜ33 im Erhartinger Weiler Frixing am Sonntagabend gefordert: Gegen 22 Uhr kollidierten in der Nähe des Kreisverkehrs St2092/MÜ33, etwa auf Höhe des Autohofs, zwei Pkw.

Genauere Angaben zum Zustand der Verletzten liegen derzeit noch nicht vor. Die Unfallursache sowie der genaue Unfallhergang sind ebenfalls noch unklar.

Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Die MÜ33 wurde für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme gesperrt, am Unfallort ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden ersucht, das Gebiet zu umfahren.

Weitere Infos folgen!

dp/fib/dg

Kommentare