Stromausfall legte Zugverkehr lahm

+

Landkreis/Dorfen - Letzte Woche kam es wiederholt zu Verspätungen im Bahn-Berufsverkehr. Jetzt hat die Bahn dafür offenbar die Ursache ermitteln können.

Wie der Mühldorfer Anzeiger am Dienstag berichtet, habe ein Stromausfall im elektronischen Stellwerk in Dorfen letzte Woche gleich zweimal zu Verspätungen von bis zu 30 Minuten geführt. „So etwas passiert normalerweise über Jahre nicht und jetzt gleich zweimal“, sagte Bahnsprecher Franz Lindemaier auf Anfrage den OVB-Heimatzeitungen. Hinzu kam noch, dass am vergangenen Dienstag auch noch ein Bedienhebel im Stellwerk Schwindegg abgebrochen und zunächst kein Ersatzteil vorrätig gewesen war. Deswegen zogen sich die Verspätungen insgesamt über einen halben Tag.

Mühldorfer Anzeiger/redis24

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser