In Fahrtrichtung Passau

Auffahrunfall auf A94 an der Ornautalbrücke - Behinderungen im Feierabendverkehr

Unfall auf A94 bei Dorfen am 7. Dezember
+
Der Rechte Fahrstreifen wurde für die Unfallaufnahme gesperrt.

Dorfen - Ein Verkehrsunfall auf der A94 München-Passau am frühen Montagabend führte zu starken Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.05 Uhr auf der A94 in Fahrtrichtung Passau auf Höhe der Ornautalbrücke bei Dorfen. Ersten Erkenntnissen von vor Ort zufolge bremste die Fahrerin eines Mini aufgrund einer Wanderbaustelle ab, ein nachfolgender BMW-Fahrer erkannte die Situation wohl zu spät und krachte in das Heck des Mini.


Auffahrunfall auf A94 am 7. Dezember

Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß
Unfall auf A94
Auffahrunfall auf der A94 bei Schwindegg am 7. Dezember. © fib/Eß

Beide Fahrer sollen sich bei dem Unfall lediglich minimal verletzt haben und mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus St. Wolfgang und Dorfen übernahmen die Absicherung der Unfallstelle und stellten den Brandschutz sicher, zudem wurde die Einsatzstelle durch die Floriansjünger ausgeleuchtet.


Der Stau zieht sich aktuell bis kurz vor die Anschlussstelle Dorfen zurück, der rechte Fahrstreifen bleibt bis voraussichtlich 18.30 Uhr gesperrt, bis die Unfallstelle vollständig geräumt ist. Beamte der Autobahnpolizeistation Mühldorf nahmen den Unfall auf.

fib/Eß/aic

Kommentare