Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An der Landkreisgrenze zwischen Mühldorf und Erding

Hackschnitzel brennen in Lagerhalle – Großeinsatz der Feuerwehr

Brand von Hackschnitzel-Lager in Dorfen
+
Brand von Hackschnitzel-Lager in Dorfen.

Dorfen – Zu einem großen Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstag (21. April) in Kummereck (Stadt Dorfen), gelegen an der Grenze zwischen den Landkreisen Erding und Mühldorf.

Die Feuerwehren aus Dorfen, Grüntegernbach, Wasentegernbach, Taufkirchen (alle Landkreis Erding), Schwindegg, Buchbach und Walkersaich (alle Landkreis Mühldorf) sowie zwei Fahrzeuge des Rettungsdiensts, der Notarzt und die Polizei Dorfen wurden gegen 16.20 Uhr zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen alarmiert. Da sich der Brandort an der Landkreisgrenze zu Mühldorf befand, waren auch die Feuerwehren aus dem Landkreis Mühldorf im Einsatz. 

Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lagerhalle bei Dorfen

Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen
Feuerwehreinsatz nach Brand in Hackschnitzel-Lager bei Dorfen. © fib/MK

Aus bislang unbekannter Ursache waren Hackschnitzel, die in einer offenen Halle gelagert waren, in Brand geraten. Das Feuer konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren zügig unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt waren etwa 120 Feuerwehrler bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Höhe des Schadens ist aktuell noch nicht bekannt. Die Polizei in Dorfen übernahm die Sachbearbeitung des Falles.

fib/MK, mw

Kommentare