Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Sparkasse Altötting-Mühldorf

Sparkasse spendet dem SV Erlbach 1.500 Euro

Sparkasse Altötting-Mühldorf
+
Manfred Grabmeier, Vorstand SV Erlbach, und Stephan Oberhaizinger, Filialleiter Reischach

Die Sparkasse Altötting-Mühldorf, die Vereine in ihrem Geschäftsgebiet regelmäßig fördert und unterstützt, spendete auch dieses Jahr wieder 1.500 Euro an den Sportverein. 

Von der Sparkasse überreichte Stephan Oberhaizinger, Filialleiter in Reischach, einen symbolischen Spendenscheck an Vorstand Manfred Grabmeier.

„Wir werden das Geld für neue Trainingsutensilien, Trainingsbekleidung und Bälle verwenden“, zeigte sich Grabmeier glücklich und dankte der Sparkasse sehr herzlich für die großzügige Unterstützung.

Für weitere Informationen oder Fragen:

Katrin Zinsberger
Leitung Unternehmenskommunikation
Sparkasse Altötting-Mühldorf
Katharinenplatz 17
84453 Mühldorf

Telefon 08631 611-8221
katrin.zinsberger@spkam.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion