Christine Schanzer ist "Person des Jahres"

+
Abteilungsleiter Klaus Maier gratuliert Christine Schanzer zur Auszeichnung mit einem Blumenstrauß in den Vereinsfarben.

Töging - Christine Schanzer hat den Fußballclub Töging mit ihrem Engagement für die "Buben-Wette" weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt gemacht.

Der FC Töging hat Schanzer deshalb mit dem Titel "Person des Jahres" ausgezeichnet.

Klaus Maier, Abteilungsleiter der gemeinsamen Fußballabteilung der Sportvereine TuS und SSV, überreichte Schanzer zur Auszeichnung bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Gasthaus Springer einen Blumenstrauß in den Vereinsfarben. Schanzer erhielt bei der Bekanntgabe sehr viel Beifall aus den Reihen der etwa 60 anwesenden Mitglieder der Fußball-Abteilung.

Mit "sehr viel Einsatz und Engagement" habe Schanzer mit dem Stadion-Ereignis Buben-Wette in Kooperation mit Rudi Bommer und Kurt Gaugler im April den FC Töging über die Landkreis-Grenzen hinaus bekannt gemacht. Maier hatte die Auszeichnung "Person des Jahres" 2009 eingeführt, um auch die Vereinsmitglieder zum Einsatz für den Verein anzuspornen, die keine offizielle Funktion ausfüllen.

Erster Titelträger war Hans-Werner Bauer, der sich als Stadtrat und Sportreferent für die Förderung der Sportvereine eingesetzt hatte. Maier sagte in seinem Abteilungsleiter-Bericht, in den vergangenen drei Jahren seien fast 135 000 Euro ins Stadion gesteckt worden - "nahezu zu 100 Prozent gesponsort", so Maier. Die Anlage könne sich in der "kompletten Region sehen lassen". Tribüne, Anzeigetafel und Sprecherkabine seien neu, der Kiosk umgebaut und erweitert worden. Die Töginger Geschäftswelt habe den FC Töging sehr unterstützt.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser