Chlorung des Trinkwassers beendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Wie vergangene Woche angekündigt, wurde zwischenzeitlich die UV-Anlage im Tiefbehälter der Toginger Wasserversorgung In der Weise nachgerüstet, dass getrübtes Wasser abgeleitet und wieder versickert wird.

Wie die Stadt Töging in einer Pressemitteilung sagt, ist insoweit sichergestellt, dass nur klares Wasser in die UV-Anlage gelangt und damit deren einwandfreies Funktionieren gewährleistet ist. Die Ableitung getrübten Wassers erfolgt vollautomatisch, ebenso die Wiedereinschaltung des Durchflusses durch die UV-Anlage in den Tiefbehälter, sobald die Trübung unter den zulässigen Grenzwert fällt.

Die von den Mitarbeitern des städtischen Wasserwerks eingebaute Ableitungsanlage wurde von einer Firma auf vollautomatischen Betrieb programmiert. Außerdem sind die Anlagen vom Gesundheitsamt Altötting begutachtet und deren Funktionstüchtigkeit von einem Ingenieurbüro und einer Firma geprüft und bestätigt worden.

Diese Nachrüstungen haben es dem Wasserwerk der Stadt Töging ermöglicht, die Chlorung des Trinkwassers am Mitwoch wieder einzustellen. Das noch in den Leitungen fließende gechlorte Wasser dürfte in ein, zwei Tagen abgeflossen sein, so dass dann der Chlorgeruch vollständig verflogen sein müsste.

Die Material- und Programmierungskosten für die zusätzlich eingebauten Anlagen werden in einer Größenordnung von 15000 Euro erwartet. Die vom Wassermeister entwickelte Ableitung von getrübtem Wasser wurde von Mitarbeitern des städtischen Wasserwerks in Eigenregie eingebaut. In dieser Hinsicht seien keine zusätzlichen Aufwendungen entstanden, wodurch sich die auf den Wasserpreis umzulegenden Kosten in Grenzen halten.

in diesem Zusammenhang teilt die Stadt mit, dass der Abwasserkanal im Harter Weg im Bereich der Zone II des Töglnger Trinkwasserschutzgebietes zwischenzeitlich erneuert und die sanitären Anlagen des SSV-Sportheims an den neuen Kanal angeschlossen sind und diese daher uneingeschränkt benutzt werden können. Die Anschlüsse für die Oberflächenwässer von den befestigten Zufahrten und Parkplätzen sind derzeit im Bau. Diese Arbeiten werden zügig fortgesetzt und sollen noch im Mai abgeschlossen werden.

re/Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser