Caritas baut neues Heilig-Geist-Spital

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München/Mühldorf - Die Caritas baut in Mühldorf ein neues Heilig-Geist-Spital. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2013 vorgesehen.

Das Caritas Altenheim in Mühldorf wird in einem Bauabschnitt neu gebaut. Dies gaben der Vorstand des Diözesan-Caritasverbands München und Freising und die Stadt Mühldorf am Mittwoch, 24. Mai, in Mühldorf bekannt. Das Neubauprojekt wird an der Stelle des jetzigen Caritas Altenheims am Kirchenplatz realisiert. Das Alten- und Pflegeheim im Heilig-Geist-Spital bleibt zunächst bestehen. Das Neubauprojekt wird von der Caritas und der Heilig-Geist-Spital-Stiftung, die von der Stadt Mühldorf verwaltet wird, gemeinsam finanziert. Um die Erinnerung an die 1501 gegründete Heilig-Geist-Spital-Stiftung lebendig zu erhalten, wird das neue Haus den Namen Caritas Heilig-Geist-Spital tragen.

Seit 2005 planen Caritas und Stadt Mühldorf die Errichtung eines Neubaus, um zeitgemäße Wohnformen im Alter mit dem entsprechenden Pflegebedarf im Herzen der Stadt Mühldorf zur Verfügung stellen zu können. In dem Neubau sollen die Bewohner des jetzigen Caritas Altenheims und des Heilig-Geist-Spitals aufgenommen werden. Beide Gebäude gelten nach einem externen Baugutachten für den Bedarf eines Altenheims als nicht mehrsanierungsfähig. Ende 2010 wurde von der Regierung von Oberbayern der Zuschussbescheid erteilt. Parallel wurden Pläne für den Neubau erstellt, die auch die erheblichen Auflagen der Regierung von Oberbayern berücksichtigen. Nach letzten Abstimmungen mit den Beteiligten – Stadt, Landratsamt, Landesamt für Denkmalpflege, Regierung von Oberbayern -, die die Einpassung in das städtebauliche Ensemble berücksichtigt, erfolgt voraussichtlich Mitte Juni die Eingabe der Baugenehmigung. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2012, die Fertigstellung im Herbst 2013 vorgesehen.

Die jetzt beschlossene Lösung hat nach Angaben von Caritasvorstand Wolfgang Obermairund Bürgermeister Günther Knoblauch mehrere Vorteile. Durch die Realisierung in einem Bauabschnitt können Kosten von etwa 600.000 Euro eingespart werden. Eine zügige Bauabwicklung in 18 Monaten sichert ein höheres Maß an Kostensicherheit und ermöglicht einen schnelleren Umzug in den Neubau. Das alte Heilig-Geist-Spital wird in der Bauzeiteinen Großteil der Bewohner des Caritas-Altenheims aufnehmen. Dadurch leben die alten Menschen nicht direkt neben der Baustelle, was die Belastungen verringert. Es bestehtauch die Möglichkeit in ein umliegendes Caritas Altenheim oder eine andere Pflegeeinrichtung umzuziehen. Auch für Neuaufnahmen steht das alte Heiliggeistspital zur Verfügungund garantiert einen Platz im neuen Haus. Im neuen Haus hat die Heilig-Spital-Stiftung ein Vorbelegungsrecht von 35 Plätzen.

Pressemeldung Caritas München/ua

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser