Alte und neue Landmaschinen bei Oldtimerfreunde

+

Gumattenkirchen - Vieles gab es beim Tag der offenen Tür der Oldtimer Bulldogfreunde in Gumattenkirchen zu bewundern.

Zum einen herrliche restaurierte Bulldogs, wobei vor allem ein Bolinder Munktells Baujahr 1950 die Aufmerksamkeit auf sich zog, da dieses schwedische Modell als wahre Rarität gilt. Doch auch neueste Schlepper, ausgestellt von Landmaschinen Gschlecht, konnten von den interessierten Besuchern begutachtet werden, und es gab viele Gelegenheiten unter den Oldtimerfachmännern über ihr nostalgisches Hobby zu fachsimpeln.

Als besondere Attraktion wurden alte Tätigkeiten des Bauernstandes vorgeführt, wie das Sensen dengeln oder das Schleifen von Hackbeilen mit einem von einer Standmotor angetriebenen Schleifsteins. Kinder und Erwachsene konnten sich zudem beim Masskrugschieben messen, wobei viele Sach- und Geldpreise auf die glücklichen "Schieber" warteten. Am Nachmittag wurde auch das Butterrühren wie anno Dazumal vorgeführt, was natürlich ebenfalls das Interesse der Besucher weckte.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser